Spürbar anders dahinter sehenDuMont Reiseabenteuer

© Philipp Lichterbeck

Die neuen DuMont Reiseabenteuer beginnen dort, wo die Nachrichten aufhören.

Auf den großen Entdeckungsreisen der Weltgeschichte war oft ein Hund dabei: Ein segelnder Hund ziert auch das Erkennungslogo der neuen Reihe DuMont Reiseabenteuer. Mit vorerst neun Bänden steigt der DuMont Reiseverlag in das für den Verlag neue Genre der literarischen Reisebücher ein. Die DuMont Reiseabenteuer beginnen dort, wo die Nachrichten aufhören: Sie zeigen aus erster Hand das wirkliche Leben und die Welt, die hinter den Daten, Fakten oder Schlagzeilen liegt. Die Autoren dieser frisch erzählten Reiseimpressionen sind Auslandskorrespondenten, hochkarätige Journalisten und international renommierte Schriftsteller. Mit deren Reportagen kann der Leser die Welt in ihrer ganzen Vielfalt und Faszination neu erlesen, erfühlen und verstehen.

Die Autoren berichten beispielsweise über 8000 Kilometer Motorrad extrem in den Anden (ARD Korrespondent Thomas Aders), Begegnungen mit Wunderheilern, geheimnisvollen Priestern und Menschen in trostlosen Flüchtlingslagern in Äthiopien (Philipp Hedemann, Weltreporter) oder über die Dienstzeit eines Arztes in Antarktika, Tausende von Kilometern von der menschlichen Zivilisation entfernt (Reiseschriftsteller Gavin Francis).  Maria Anna Hälker, Chefredakteurin des DuMont Reiseverlages, ist überzeugt: „Sofort selbst losfahren oder einfach weiterlesen – das sind die einzigen Alternativen.“

Purer Lesegenuss für weltoffene Menschen

Sehnsuchtsreisen auf dem Sofa, einen Blick hinter die Kulissen und Inspiration zum Aufbruch in die Welt versprechen folgende DuMont Reiseabenteuer – erhältlich als Paperback oder als E-Book im Buchhandel, in Warenhäusern und in den Online-Shops.

Daniel Metcalfe: Blaue Dahlie, schwarzes Gold

Eine Reise durch Angola

In Angola sind die Spuren der Kolonialgeschichte, des Sklavenhandels und des angolanischen Bürgerkriegs noch lange nicht verwischt, doch jetzt sprudeln die Ölquellen und nähren eine neue, märchenhaft reiche Elite. Metcalfe zieht als Rucksacktourist los, um jenseits der Hauptstadt Luanda und der blumigen Namen der Ölbohrplattformen die alte Seele des Landes zu suchen – das Angola der gütigen Großväter, des Kizomba-Tanzes und der kunstvollen Geistermasken. Er reist in Bussen und klapprigen Jeeps, spricht mit Stammesältesten, Minenräumern, Straßenkindern und Ölarbeitern und erfährt eine Realität voller Extreme. Seine Reise führt ihn direkt in einen explosiven Cocktail aus Korruption und Vetternwirtschaft, sprudelndem Ölgeld und schnellem Aufstieg der Neureichen – und mitten hinein in den postkolonialen Blues.

Übersetzt von Werner Löcher-Lawrence

Paperback, 408 Seiten 
Buch: 14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book: 12,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen

Christoph Wöhrle: Stadt im Rausch

Meine Suche nach dem Glück in Las Vegas

Als Jugendlicher war Christoph Wöhrle zum ersten Mal in Las Vegas, und die Glitzermetropole in der Wüste faszinierte ihn auf Anhieb. Vielleicht weil hier der alte amerikanische Traum vom Goldgräberglück irgendwie weiterlebt? In Las Vegas finden viele ihr Glück im Spiel, in der Liebe oder im Big Business, aber es gibt hier ebenso die Verlierer, die bei all diesem Glück nicht mithalten können, die schließlich unter der Brücke oder auf der Straße leben – und dabei auf ihre Art vielleicht auch glücklich sind? Der Autor will selbst erfahren, wie es ist, ein Spieler zu sein, wie es sich anfühlt, dem großen Gewinn hinterherzujagen. Er probiert sich selbst am Spieltisch und er lässt sich nach einer durchzechten Nacht den Kater von einem Arzt wegdoktern. »Stadt im Rausch« ist ein Buch über die Glücksritter von Las Vegas, über die, die es nach ganz oben geschafft haben, und ebenso über diejenigen, die es nach ganz unten zog ...

Paperback, 248 Seiten 
Buch: 14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book: 12,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen

Stefan Tomik: Unter Engeln und Wasserdieben

Tausend Kilometer auf dem Israel National Trail

Nach einem ersten Besuch in Israel war Stefan Tomik fasziniert von der Vielfalt und Widersprüchlichkeit des Landes. Während eines Sabbaticals machte er sich auf, es in ganzer Länge zu durchwandern. Zehn Wochen dauert die Tour von Eilat am Roten Meer bis zum Kibbuz Dan kurz vor der libanesischen Grenze. Herausforderungen und Überraschungen gibt es vom Anfang bis zum Ende des Weges, besonders in der Negev-Wüste, wo dem Autor Hitze und Erschöpfung zu scha en machen und er sich ständig um seine sorgfältig vor dem Trip versteckten Wasservorräte sorgt. Tatsächlich erwischt er ein Mal Wasserdiebe. Er übernachtet in Night Camps oder Luftschutzräumen, bei israelischen Studenten, religiösen Familien oder in Kibbuzim. Und immer wieder nehmen ihn rettende Wegeengel, die Trail Angels, bei sich auf. Sie ö nen ihm die Tür zu ihrem Leben – und damit zu Israel. Das Buch zeigt Israel jenseits der aktuellen politischen Debatten.

Paperback, 312 Seiten
Buch: 14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book: 12,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen

Gerald Drißner: Schwarzer Tee und blaue Augen

Meine Reise durch Anatolien – Von Istanbul zum Berg Ararat

Das Land zwischen dem Bosporus und der iranischen Grenze, in dem man Sesamkringel zum Frühstück isst und Joghurt in Kübeln kauft, ist uns vertraut und zugleich fremd. Zwischen Istanbul und den kalten Bergregionen des Ostens, zwischen Mittelmeer und Schwarzmeerküste trifft Gerald Drißner auf ein Gewirr aus Kulturen und Sprachen. Auf seinen Reisen sucht er das Gespräch mit den Menschen. So lernt er beim Teetrinken, was der ›Tiefe Staat‹ ist, warum der Regierungschef Zigaretten hasst, was Schnurrbärte über Männer verraten und wie blaue Glasaugen vor Unglück schützen.

Video: Gerald Drißner über sein Buch "Schwarzer Tee und blaue Augen"

Paperback, 336 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Gavin Francis: Dem Nordpol entgegen

Unterwegs im arktischen Europa

Seit jeher übt die raue, karge Schönheit der europäischen Arktis auf Entdecker und Abenteurer eine magische Anziehungskraft aus. So geht es auch dem gebürtigen Schotten Gavin Francis, der sich auf eine mehrmonatige Reise zu den nördlichsten Außenposten Europas begibt. Sie beginnt auf den Shetlandinseln und führt ihn über die Färöer, Island und Grönland schließlich nach Spitzbergen und Lappland. Mit den Menschen, die in den einsamen und von weiterer Entvölkerung bedrohten Landschaften verwurzelt sind, spricht er über ihr Leben unter den extremen Umweltbedingungen, ihre Zukunftssorgen, ihre Hoffnungen sowie über Klimaveränderung und das geopolitische Gerangel um die Bodenschätze der Arktis.

Übersetzt von Sebastian Vogel

Video: Gavin Francis über sein Buch "Dem Nordpol entgegen"

Paperback, 400 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

John Gimlette: Wilde Küste

Durch Sumpf und Dschungel zwischen Orinoco und Amazonas

Zwischen Orinoco und Amazonas liegt im Nordosten Südamerikas ein Flecken Erde, der kaum erforscht ist. Guyana, Suriname und Französisch-Guiana werden bis heute von Dschungel und Wasser beherrscht. Die frühen Konquistadoren Südamerikas machten einen Bogen um dieses Gebiet, dessen Kolonialgeschichte schließlich Holländer, Briten und Franzosen prägten. Spannend und humorvoll geschrieben, öffnet das Buch die Tür zu einer wunderschönen, bizarren, in mancher Hinsicht auch grausamen Küste, die zu den vergessenen Winkeln dieser Welt gehört.

Übersetzt von Corinna Wieja

Paperback, 496 Seiten
Buch:
16,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
13,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Peter Hessler: Orakelknochen

Eine Zeitreise durch China

Hautnah erlebt der Journalist und Auslandskorrespondent Peter Hessler in China die Dekade der großen Reformen: den wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Umbruch, die millionenfache Migration vom Land in die neuen Megacities an den Küsten, die Zersetzung einer Kultur, die von uralten Traditionen geprägt ist. Manche Episode bleibt am Ende so rätselhaft wie die Weissagungen und Prophezeiungen der Orakelknochen, der ältesten Funde chinesischer Schriftzeichen, die in Knochen oder Schildkrötenpanzer graviert wurden.

Übersetzt von Paul Buller

Paperback, 616 Seiten
Buch:
16,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
13,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Rob Lilwall: Zu Fuß durch China

Von der Wüste Gobi bis zum Südchinesischen Meer

Rob Lilwall macht sich gemeinsam mit dem Kameramann Leon McCarron zu Fuß auf den Weg von der Mongolei nach Hongkong. Sie laufen durch die Wüste Gobi, besuchen am Weg liegende Kulturstätten und durchqueren riesige Industriegebiete. Der Fußmarsch ist beschwerlich, die Strapazen sind gewaltig, und immer wieder geschieht Unerwartetes. Ein spannender und sympathischer Reisebericht, humorvoll und anregend geschrieben, der tiefe Einblicke in das heutige China gewährt.

Übersetzt von Werner Löcher-Lawrence

Paperback, 384 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Colin Thubron: Ein Berg in Tibet

Zu Fuß durch den Himalaya zum heiligen Berg Kailash

Der Kailash ist für ein Fünftel der Weltbevölkerung der heilige Berg dieser Welt. Isoliert hinter dem Zentral-Himalaya liegend, ist er nie bestiegen worden, wird aber seit Jahrhunderten von hinduistischen und buddhistischen Pilgern rituell umkreist. Colin Thubron unternimmt eine mühevolle Fußreise von Nepal über die Pässe Tibets zu den magischen Seen unter dem heiligen Berg und mischt sich dort unter die Pilger.

Paperback, 250 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Rolf Neuhaus: Die letzten Tage der Wildnis

Eine Reise um die Iberische Halbinsel

Fast 40 Jahre nach seiner ersten Umrundung Iberiens geht der Reisejournalist und Buchautor Rolf Neuhaus noch einmal auf Fahrt entlang der Küsten Festland-Spaniens und -Portugals. Diesmal ist er auf der Suche nach Naturräumen, die die rasante Entwicklung der letzten Jahrzehnte überstanden haben, die vom Bauboom ausgespart und vom Tourismus übersehen wurden. 

Paperback, 280 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Thomas Aders: Über die Anden bis ans Ende der Welt

8000 Kilometer Motorrad extrem – von Peru über Bolivien bis nach Feuerland

Spannungsgeladen und dramatisch, witzig und hautnah schildert der Autor seine Erlebnisse in Südamerika, sie sind extrem für Technik und Team, bis hin zu Höhenkrankheit, Lungenentzündung, vollkommener Erschöpfung und mehreren Beinahe-Katastrophen.  

Paperback, 312 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Gerald Drißner: Als Spion am Nil

4500 Kilometer ägyptische Wirklichkeit –die letzten Momente des Mubarak-Regimes und die Ära danach

Der Autor nimmt den Leser mit auf seine Reisen mit dem Minibus in fünfzehn Dörfer und Städte Ägyptens. Die Fahrten münden mal in Pannen und nicht selten in einem Abenteuer. Er fährt in Gegenden, in denen die Revolution bis heute nicht angekommen ist, wird dort von der Polizei auf Schritt und Tritt verfolgt und immer wieder als Spion verdächtigt.

Paperback, 280 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Gavin Francis: Empire Antarctica

Eis, Totenstille, Kaiserpinguine –eine bewegende Erzählung über die Dienstzeit eines Arztes in Antarktika

Für Gavin Francis erfüllt sich ein Lebenstraum, als er die Arztstelle in Halley, dem Basislager einer britischen Forschungsstation in Antarktika, bekommt. An diesem äußersten Ende der Welt erlebt Francis im Kreis eines kleinen Forscher- und Technikerteams das ewige Schweigen der Eismassen und eine tiefe Einsamkeit. Auf seinem Außenposten im Eis verschaffen ihm die Kaiserpinguine überraschenden Trost. Empire Antarctica ist eine bewegende Erzählung über die Dienstzeit eines Arztes auf dem einsamsten Kontinent unseres Planeten.

Übersetzt von Christina Schmutz und Frithwin Wagner-Lippok

Paperback, 376 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Dennis Freischlad: Die Suche nach Indien

Eine Reise in die Geheimnisse Bharat Matas –poetische und skurrile Begegnungen mit großer Erzählkraft

Über viele Jahre hinweg hat der Dichter und Künstler Dennis Freischlad in Indien gelebt. Nun begibt er sich noch einmal auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise. Mit seinem Motorrad reist er vom tempelreichen Süden des Landes bis in die Steppe des romantischen Rajasthan. Weiter geht es mit dem Zug in den Punjab, um schließlich an den Ufern des Ganges im mystischen Varanasi anzukommen. Der Indienkenner schildert den Alltag, die Geschichte und Gegenwart der Inder in spannenden, poetischen, oft skurrilen Begegnungen und erzählt aus erster Hand von ihren Träumen und Realitäten, immerwährenden Katastrophen und Hoffnungen.

Alle Videos zu "Die Suche nach Indien" finden Sie hier.

Paperback, 336 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden


John Harrison: Wolkenpfad

Zu Fuß durch das Herzland der Inka –Erlebnisse in Andendörfern, in denen kaum je ein Weißer gesichtet wurde

Harrisons Buch lässt die extremen Landschaften, die er unter den Vulkanen der Anden zu Fuß durchstreift, und die extremen Lebensbedingungen der Menschen ebenso lebendig werden wie die zahlreichen Ruinen des Inka-Imperiums am Weg. Das Gelände ist eine Herausforderung, der Weg beschwerlich. Auch der von Harrison auf einem Dorfmarkt ersteigerte störrische Esel hilft wenig. Die vielen Unwägbarkeiten der Reise, die Ängste und die Einsamkeit, kaum einmal unterbrochen durch kurze Aufenthalte in Gebirgsdörfern, werden feinfühlig und spannend erzählt. 

Übersetzt von Christina Schmutz und Frithwin Wagner-Lippok

Paperback, 456 Seiten
Buch:
16,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
13,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Philipp Hedemann: Der Mann, der den Tod auslacht

Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien –ein Land zwischen Aufbruchswillen und Stillstand

„Wer nicht reist, wird immer glauben, dass seine Mutter die beste Köchin ist“, lautet ein afrikanisches Sprichwort. Philipp Hedemann wollte wissen, wie andere Mütter kochen und reiste mit dem Geländewagen mehrere Tausend Kilometer durch Äthiopien. "Der Mann, der den Tod auslacht" erzählt humorvoll von abenteuerlichen Reisen und spannenden Begegnungen in Äthiopien, porträtiert unterhaltsam und informativ das geheimnisvolle und widersprüchliche Land im Osten Afrikas. 

Paperback, 272 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Philipp Lichterbeck: Das verlorene Paradies

Eine Reise durch Haiti und die Dominikanische Republik –Reportagen aus dem Alltag einer geteilten Insel

Philipp Lichterbeck ist mehrere Monate durch die Dominikanische Republik und das erdbebenversehrte Haiti gereist. Seine zwanzig Stories sind mal witzig, mal abenteuerlich, mal tragisch. Zusammengesetzt ergeben sie das Porträt einer Insel, auf der Schönheit, Kreativität und Witz neben Korruption, Gewalt und Ausbeutung existieren. Er war auf seiner Reise ganz unten: bei den Minenarbeitern, die den Halbedelstein Larimar schürfen. Und er war ganz oben: auf der Citadelle La Ferrière, dem „Machu Picchu Haitis“.

Paperback, 256 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Jens Mühling: Mein russisches Abenteuer

Auf der Suche nach der wahren russischen Seele – Begegnungen mit trinkfreudigen Philosophen und rabiaten Welterklärern, mit Sektierern und Altgläubigen

In Berlin lernte der Journalist Jens Mühling den russischen Fernsehproduzenten Juri kennen, der deutschen Sendern mal mehr, mal weniger erfundene Geschichten über Russland verkaufte. Die wahren Geschichten seien noch viel unglaublicher als alles, was er sichausdenken könne, sagte Juri. Seitdem reist Jens Mühling immer wieder nach Russland, getrieben von der Idee, diese wahren Geschichten zu finden. Mein russisches Abenteuer ist eine Reiseerzählung, die durch das heutige Russland führt. Aus ganz persönlicher Perspektive porträtiert Jens Mühling eine Gesellschaft, deren Lebensgewohnheiten, Widersprüche, Absurditäten und Reize hierzulande nach wie vor wenigen vertraut sind.

Paperback, 384 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen

Colin Thubron: Im Schatten der Seidenstraße

Entlang der historischen Handelsroute von China nach Kurdistan – 11000 Kilometer in Bussen, Zügen und Jeeps, auf Eselskarren und Kamelen

Den Rucksack nur mit dem Nötigsten gefüllt, das Geld in einer leeren Flasche Mückenschutzmittel versteckt, Sandstürmen, Schnee und Hitze trotzend, sucht Thubron nach den Spuren einer Jahrtausende alten Geschichte. Er ist immer und überall ein sensibler Beobachter, neugieriger Gesprächspartner und glänzender Erzähler, der sich auf die Menschen, denen er begegnet, einlässt und der die heutige Identität der Völker entlang der historischen Seidenstraße erspürt. Das geradezu poetisch geschriebene Werk zeigt Thubrons tiefe Passion für die Belange und das Verständnis einer Weltgegend, die uns weithin unbekannt ist. Colin Thubron gilt in Großbritannien als Großmeister des Travel Writing.

Übersetzt von Werner Löcher-Lawrence.

Paperback, 472 Seiten
Buch:
16,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
13,99 € (D) - im DuMont Shop downloaden

Sollte keine Video angezeigt werden, nutzen Sie bitte folgenden Link: http://youtu.be/OvvfRkytENQ

DuMont Reiseabenteuer

Leseprobe ReiseabenteuerLeseprobe - PDF
Download

Leseprobe - ePub
Download

Leseprobe - Mobi
Download

Unsere Autoren

  • Philipp Lichterbeck
    Philipp Lichterbeck Unterwegs in der Dominikanischen Republik

    Philipp Lichterbeck ist für DuMont Reise unterwegs in der Dominikanischen Republik.

    Mehr über Philipp Lichterbeck

  • Thomas Aders
    Thomas Aders Unterwegs im Nahen Osten, im Süden Afrikas und in Südamerika

    Thomas Aders ist für DuMont Reise unterwegs im Nahen Osten, im Süden Afrikas und in Südamerika.

    Mehr über Thomas Aders

  • Gerald Drißner
    Gerald Drißner Unterwegs in Ägypten

    Gerald Drißner ist für DuMont Reise unterwegs in Ägypten.

    Mehr über Gerald Drißner

  • Gavin Francis
    Gavin Francis Unterwegs in der Antarktis

    Gavin Francis ist für DuMont Reise unterwegs in der Antarktis.

    Mehr über Gavin Francis

  • Dennis Freischlad
    Dennis Freischlad Unterwegs in Indien

    Dennis Freischlad ist für DuMont Reise unterwegs in Indien und Amerika.

    Mehr über Dennis Freischlad

  • John Harrison
    John Harrison Unterwegs in Südamerika

    John Harrison ist für DuMont Reise unterwegs in Südamerika.

    Mehr über John Harrison

  • Philipp Hedemann
    Philipp Hedemann Unterwegs in Äthiopien

    Philipp Hedemann ist für DuMont Reise unterwegs in Äthiopien.

    Mehr über Philipp Hedemann

  • Jens Mühling
    Jens Mühling Unterwegs in Russland

    Jens Mühling ist für DuMont Reise unterwegs in Russland.

    Mehr über Jens Mühling

  • Colin Thubron
    Colin Thubron Unterwegs auf der Seidenstraße

    Colin Thubron ist für DuMont Reise unterwegs im Mittleren Osten, in Zentralasien und in China.

    Mehr über Colin Thubron

Weitere Autorinnen und Autoren

Unsere Reiseabenteuer
Über allem Licht (DuMont Reiseabenteuer)
Über allem Licht (DuMont Reiseabenteuer)
14,95 €
KAUFEN
40 Tage Georgien (DuMont Reiseabenteuer)
40 Tage Georgien (DuMont Reiseabenteuer)
14,99 €
KAUFEN
Gobi (DuMont Reiseabenteuer)
Gobi (DuMont Reiseabenteuer)
14,99 €
KAUFEN
Vierzig Tage Armenien (DuMont Reiseabenteuer)
Vierzig Tage Armenien (DuMont Reiseabenteuer)
14,99 €
KAUFEN
Im Schatten des Löwen (DuMont Reiseabenteuer)
Im Schatten des Löwen (DuMont Reiseabenteuer)
14,99 €
KAUFEN
Ein letztes Mal in Afrika (DuMont Reiseabenteuer)
Ein letztes Mal in Afrika (DuMont Reiseabenteuer)
16,99 €
KAUFEN
An guten Tagen siehst du den Norden (DuMont Reiseabenteuer)
An guten Tagen siehst du den Norden (DuMont Reiseabenteuer)
14,99 €
KAUFEN
Mandelas Traum (DuMont Reiseabenteuer)
Mandelas Traum (DuMont Reiseabenteuer)
14,99 €
KAUFEN
Das Lächeln der Vergangenheit (DuMont Reiseabenteuer)
Das Lächeln der Vergangenheit (DuMont Reiseabenteuer)
14,99 €
KAUFEN
Happy Tokio (DuMont Reiseabenteuer)
Happy Tokio (DuMont Reiseabenteuer)
14,99 €
KAUFEN

Social Media

Nach oben