Unsere AutorenPhilipp Hedemann

Philipp Hedemann

Philipp Hedemann ist für DuMont Reise unterwegs in Äthiopien.

Über Philipp Hedemann

Philipp Hedemann studierte in Passau und Cardiff (Wales) Politik, Soziologie und Germanistik. Er volontierte bei der Passauer Neuen Presse, der N24-Parlamentsredaktion in Berlin und beim Springer Auslandsdienst in London. Von 2010 bis 2013 lebte er in Addis Abeba. Von dort berichtete er aus Äthiopien und ganz Afrika, bis er 2013 nach Berlin zog. Seine Texte und Fotos erscheinen u.a. in der Welt, der Zeit, der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, der Neuen Zürcher Zeitung und Cicero. 2011 gewann er den Meridian-Journalistenpreis.

Philipp Hedemann: Der Mann, der den Tod auslacht

Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien –ein Land zwischen Aufbruchswillen und Stillstand

„Wer nicht reist, wird immer glauben, dass seine Mutter die beste Köchin ist“, lautet ein afrikanisches Sprichwort. Philipp Hedemann wollte wissen, wie andere Mütter kochen und reiste mit dem Geländewagen mehrere Tausend Kilometer durch Äthiopien. "Der Mann, der den Tod auslacht" erzählt humorvoll von abenteuerlichen Reisen und spannenden Begegnungen in Äthiopien, porträtiert unterhaltsam und informativ das geheimnisvolle und widersprüchliche Land im Osten Afrikas. 

Paperback, 272 Seiten
Buch:
14,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
11,99 € (D) - im DuMont Shop herunterladen

Anzeige

Social Media

Nach oben