Unsere AutorenJohn Harrison

John Harrison

John Harrison ist für DuMont Reise unterwegs in Südamerika.

Autor des DuMont-Reiseabenteuers:

Über John Harrison

John Harrison, in Liverpool geboren, studierte in Cambridge und Liverpool und arbeitete nach dem Hochschulabschluss in der walisischen Hauptstadt Cardiff als Stadtplaner. In den 1990er Jahren gab er diesen Beruf auf, um sich ganz dem Reisen und Schreiben zu widmen. Er besuchte alle Länder Südamerikas und über vierzigmal die Antarktis. Harrison veröffentlichte zahlreiche Artikel sowie mehrere Bücher und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. „Cloud Road“ wurde 2011 zum Wales Book of the Year gekürt.

John Harrison: Wolkenpfad

Zu Fuß durch das Herzland der Inka –Erlebnisse in Andendörfern, in denen kaum je ein Weißer gesichtet wurde

Harrisons Buch lässt die extremen Landschaften, die er unter den Vulkanen der Anden zu Fuß durchstreift, und die extremen Lebensbedingungen der Menschen ebenso lebendig werden wie die zahlreichen Ruinen des Inka-Imperiums am Weg. Das Gelände ist eine Herausforderung, der Weg beschwerlich. Auch der von Harrison auf einem Dorfmarkt ersteigerte störrische Esel hilft wenig. Die vielen Unwägbarkeiten der Reise, die Ängste und die Einsamkeit, kaum einmal unterbrochen durch kurze Aufenthalte in Gebirgsdörfern, werden feinfühlig und spannend erzählt.   

Übersetzt von Christina Schmutz und Frithwin Wagner-Lippok

Paperback, 456 Seiten
Buch:
16,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen
E-Book:
13,99 € (D) - im DuMont Shop bestellen

Anzeige

Social Media

Nach oben