Kalabrien

Kalabrien, die "Stiefelspitze" Italiens, lockt mit traumhaften Küsten- und Flusslandschaften, mit Buchten, wunderbaren Stränden und spektakulären Felsformationen, Gebirgen, Hochebenen, dichten Wälder sowie einer reichen Flora und Fauna.

Locations in Kalabrien

< 1 - 10 von 413 Locations >
  • Karte
  • Liste
Capo Vaticano Landschaftliche Highlights, Spilinga MARCO POLO getestet

Capo Vaticano Ein Geheimtipp ist das Capo Vaticano längst nicht mehr, aber es bietet Bootsfahrern, Badenden und Wanderern immer noch…
Mehr »

(2)

Karte

Santa Maria dell'Isola Architektonische Highlights, Tropea MARCO POLO getestet

Santa Maria dell'Isola Das bekannteste Kalendermotiv Kalabriens: Die Benediktinerkapelle thront auf einem von Kapernsträuchern und Wolfsmilch…
Mehr »

(1)

Karte

La spiaggia di Tropea Strände, MARCO POLO getestet

Erhaben liegt das kalabrische Städtchen Tropea auf einem 40 m hohen Felsen am Tyrrhenischen Meer, unterwürfig hat sich…
Mehr »

(1)

Karte

Duomo Santa Maria Assunta Architektonische Highlights, Cosenza MARCO POLO getestet

Mitten in der Altstadt erhebt sich an einer unregelmäßigen, ansteigenden Piazza die Kathedrale, die 1222 in…
Mehr »

(1)

Karte

Cosenza Geographical, Cosenza MARCO POLO getestet

In der lebendigen Stadt in der Crati-Ebene erinnert einiges an die Zeit der Staufer, so das restaurierte Kastell oder…
Mehr »

(1)

Karte

Chianalea Geographical, Scilla MARCO POLO getestet

Chianalea Trocknende Netze, bunt lackierte Boote, vielleicht auch ein Schwertfischkopf auf einem wackligen Holztisch - die Atmosph…
Mehr »

(1)

Karte

Porto Pirgos Hotels, Parghelia MARCO POLO getestet

Das Haus "Porto Pirgos" bietet seinen Gästen ein hoteleigenes Restaurant. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Die…
Mehr »

(1)

Karte

Aeroporto Internazionale Flughäfen, Lamezia Terme MARCO POLO getestet

Der Flughafen bietet seinen Gästen Konferenzräume. Es stehen Behindertenparkplätze, Kurz- und Langzeitparkplätze…
Mehr »

(0)

Karte

Morano Calabro Geographical, Morano Calabro MARCO POLO getestet

Morano Calabro Einer der schönsten Orte Kalabriens zieht sich als verschachtelte Pyramide eine Bergkuppe hinauf. Im Hintergrund bildet…
Mehr »

(0)

Karte

Santuario di San Francesco di Paola Architektonische Highlights, Paola MARCO POLO getestet

Im Kloster werden in einer kleinen Kapelle aus der Spätrenaissance die Reliquien des Hl. Franziskus von Paola…
Mehr »

(0)

Karte

< 1 - 10 von 413 >

Wir haben leider keine Locations mit den gewählten Kriterien gefunden.

Location hinzufügen

Highlights

Costa dei Cedri und Cosenza: Neben Strand- und Badevergnügen gibt es hier jede Menge Kultur: das Waldenserdorf Guardia Piemontese, die Wallfahrtsstätte in Paola, Burgruinen und mittelalterliche Orte. Die Kulturhauptstadt Cosenza wartet mit allerhand Kunstwerken und vielen Baudenkmälern auf.

Vom Tyrrhenischen zum Ionischen Meer: Die Costa degli Dei bietet eine aufregende Küste mit schönen Stränden und einer faszinierenden Unterwasserwelt sowie Nachtleben im Juli und August. Im Landesinneren entdeckt man das historisch bedeutende Vibo Valentia, die abgeschiedene Kartause in Serra San Bruno, Industriearchäologie und die byzantinischen Kirchen in Stilo und Bivongi.

Kalabriens Südspitze: An der Meeresenge von Messina erkundet man das reizvolle Scilla und die heimliche Hauptstadt Kalabriens, Reggio Calabria. Im Aspromonte sind Skifahren, Wandern und Mountainbiking möglich. Im Flusstal des Amendolea liegen die griechischen Dörfer und an der Ostküste eines der schönsten Dörfer Italiens, das mittelalterliche Gerace.

Pollino und Alto Ionio Cosentino: Das Pollino-Gebirge ist ein Paradies für Wanderfreunde, aber auch für Abenteuerlustige: Rafting und Canyoning in den Tälern, Höhlenbesuche in den Grotten von Cerchiara. Für Kulturfreunde gibt es das 15 000 Jahre alte Graffito im Lao-Tal, das Gebirgsdorf Morano, die albanischen Dörfer und die Stauferburgen zu entdecken.

Sila und Piana di Sibari: Sportsfreunde kommen in der Sila voll auf ihre Kosten: Ski fahren und Ausflüge mit Schneeschuhen im Winter, Wandern, Mountainbiking und Canyoning von Frühjahr bis Herbst. An der Ostseite byzantinische Kirchen, der Codex Purpureus in Rossano und der archäologische Park in Sibari.

Crotone, Catanzaro und Golf von Squillace: Strand- und Wasservergnügen genießt man auf der Isola di Capo Rizzuto, Kultur bieten dort die Wasserburg Le Castella, die Tempelsäule am Capo Colonna und natürlich das geschäftige Crotone. Im Norden locken das Dorf Santa Serverina und der Weinanbau in Cirò, südlich von Crotone die Regionalhauptstadt Catanzaro, das Handwerksstädtchen Tiriolo und am Golf von Squillace die Traumstrände.

Nach oben