Chianalea

Geographical, Scilla


Scilla, Italia
Informationen zu Chianalea:

Trocknende Netze, bunt lackierte Boote, vielleicht auch ein Schwertfischkopf auf einem wackligen Holztisch - die Atmosphäre in Scillas verschachteltem Fischerviertel, das sich in die kleine Bucht unterhalb der Kathedrale und des Kastells schmiegt, ist authentisch mediterran geblieben. Der Name Chianalea rührt möglicherweise von den canali her, kleinen Tälchen zwischen den Felsrippen, auf denen die Fischerhäuser stehen. Zum Meer öffnen sie sich in Gestalt kleiner Buchten, "Parkplätze" für die an Land gezogenen Fischerboote. Der Legende nach waren Überlebende des antiken Troja die ersten Siedler. Plaudern Sie erst mit den pescatori, bevor Sie auf den Auslöser drücken! Und Achtung: Nicht in jeder Piratenkneipe wird der Fisch auch frisch zubereitet!

Kommentare zu Chianalea

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben