Kalabrien

Kalabrien, die "Stiefelspitze" Italiens, lockt mit traumhaften Küsten- und Flusslandschaften, mit Buchten, wunderbaren Stränden und spektakulären Felsformationen, Gebirgen, Hochebenen, dichten Wälder sowie einer reichen Flora und Fauna.

Anreise

… mit dem Flugzeug

Ganzjährig täglich Linienflüge nach Rom und Mailand von den Flughäfen Lamezia und Reggio Calabria. In den Sommermonaten diverse Charterflüge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Winter von Lamezia Terme mehrmals die Woche Flüge in deutsche Städte, von Reggio Calabria und S. Anna mehrmals die Woche nach Mailand und Rom.

Aeroporto dello Stretto: V. P. Ravagnese, 89067 Reggio di Calabria, Tel. 09 65 64 05 17, www.sogas.it, info@aero portodellostretto.it. Vom Flughafen gibt’s Busverbindungen zum Hafen und in die Innenstadt von Reggio Calabria und längs der Ionischen Küste (bis nach Caulonia); siehe Website des Flughafens unter »collgeamenti«.

Aeroporto S. Anna: Loc. S. Anna, 88841 Isola di Capo Rizzuto (bei Crotone), Tel. 09 62 79 43 88, www.aeroporto.kr.it. Busverbindungen nach Crotone (außer sonn- und feiertags).

Aeroporto Lamezia Terme: V. Aeroporto, 88040 Lamezia Terme, Tel. 09 68 41 43 33, www.sacal.it, info@sacal.it. Vom Flughafen gibt’s Busverbindungen nach Catanzaro, Cosenza, Crotone, Vibo Valentia, Tropea und zum Bahnhof Lamezia (Verbindungen siehe Website des Flughafens unter »Servizi Trasporti«). An allen Flughäfen finden Sie Autoverleihfirmen (Infos auf den Websites der Flughäfen).

… mit der Bahn

Per Nachtzug (cuccette = Liegewagen oder vagone letto = Schlafwagen) von München nach Verona, Vicenza, Padua, Venedig Bologna, Florenz, Rom (www.nachtzugreise.de). Tgl. von Wien und Salzburg nach Rom (www.oebb.at). Es besteht die Möglichkeit, von mehreren deutschen Städten aus einen Autoreisezug zu benutzen: Tel. 18 05 24 12 24, www.dbautozug.de). Die Züge verkehren von Berlin, Düsseldorf, Hildesheim, Hamburg, München und Neu-Isenburg nach Bozen, Triest, Verona und Alessandria. Von Wien aus fahren von April bis September Autoreisezüge nach Florenz und Rom (www.oebb.at). In Italien verkehren die Autoreisezüge (auto al seguito) wöchentlich (von Turin und Rom nach Villa San Giovanni. Im Sommer zusätzlich wöchentliche Verbindungen von Bologna, Bozen, Rom und Venedig nach Lamezia Terme und Villa San Giovanni (Information und Buchung an italienischen Bahnhöfen, www.ferroviedellostato.it). Fernbahnhöfe sind Paola, Lamezia Terme, Vibo Valentia-Pizzo, Rosarno, Villa San Giovanni, Reggio di Calabria, Catanzaro Lido und Crotone.

…. mit dem Bus

Schnellbusse verbinden u.a. Hamburg, Hannover, Frankfurt, Koblenz, Bonn, Köln, Düsseldorf, Dortmund, München, Zürich mit Kalabrien (u.a. San Giovanni in Fiore, Cosenza, Rossano, Cariati): Agenzia SIMET, Via S. Antonio 12/14, 87067 Rossano, Tel. 09 83 52 03 15, Fax 09 83 52 15 68, www.simetspa.it, Information/Buchung bei Aban International Reisen, Tel. 069 23 62 57. Foderaro (Tel. 096 82 38 27, www.foderaro.it) verbindet tgl. Catanzaro und Lamezia mit dem Norden Italiens. Weitere Verbindung von den Provinzen Reggio Calabria und Cosenza gen Norden, Infos unter www.ibus.it, Tel. 05 14 21 05 30, www.iasautolinee.it, Tel. 09 83 56 56 35, www.lavallelinee.it, Tel. 098 12 60 38, www.autolineefederico.it, Tel. 09 65 64 47 47.

… mit dem Auto

Über die Alpen, dann über die Autobahn Milano, Firenze, Roma, Napoli, Salerno Richtung Reggio di Calabria (ab Salerno mautfrei).

Unterkunft

Es gibt in ganz Kalabrien neben klassischen Hotels auch Bed & Breakfast und agritouristische Betriebe. Bei der Auswahl der Unterkunft ist neben dem Reisebudget und persönlichem Geschmack die Aufenthaltsdauer zu berücksichtigen. Die meisten Feriendörfer etwa sehen mindestens einen einwöchigen Aufenthalt vor. Und auch in den agritouristischen Betrieben ist oft ein Aufenthalt von mindestens 2–3 Nächten erwünscht – kürzere Aufenthalte sind meist mit einem Aufpreis verbunden. Die Sommerhauptsaison beginnt in der Regel Ende Juli und endet mit der dritten Augustwoche. Von November bis März sind die Übernachtungen am günstigsten – allerdings sind dann viele Betriebe geschlossen. In den Wintersportgebieten gilt auch der Dezember als Hauptsaison. Ein hauptsächlich auf die Costa degli Dei spezialisierter Internetanbieter ist www.kalabrienonline.com (deutsch) mit Ferienhäusern, Wohnungen, B&B und kleinen Hotels. Ferienunterkünfte in Süditalien, darunter etliche in Kalabrien, vermittelt die Website www.nonsolocasa.de.

Hotels und Pensionen

Auch in Italien gilt die Sternekennzeichnung für die Hotelkategorien und vermittelt eine erste Einschätzung. Die Preise variieren stark nach Gegend, Ausstattung und Jahreszeit, ein DZ mit Dusche /WC in Cosenza und dem Feriendorf Diamante kostet z.B. 70 €, in den kleineren Orten im Landesinneren ca. 40–50 €, hierbei handelt es sich dann meist um Pensionen, die B&B anbieten.

Bed & Breakfast

Bed & Breakfast-Betriebe sind mittlerweile in ganz Kalabrien verbreitet. Eine Internetseite mit vielen Angeboten samt Fotos und Beschreibung in deutscher Sprache ist www.bed-andbreakfast-italien.com. B&B rund um Tropea und Capo Vaticano bietet www.tropea.biz an (in deutscher Sprache). Die Internetseite http://de.bbpla net.it stellt B&B-Unterkünfte samt Fotos, Beschreibungen und Bewertungen zusammen (überwiegend in englischer Sprache).

Albergo diffuso

Tür an Tür mit den Einheimischen wohnen. Wohnungen im Ortskern bieten Morano, Riace, Altomonte (www.barbierigroup.it), Scalea (www.ilborgodeipianidelabruca.com) und Cropani (www.albergodiffusocropani.com).

Agriturismo

Der Urlaub auf dem Bauernhof vermittelt vielfältige Einblicke in das kalabrische Landleben. Ob Bergamotte-, Zitronen- oder Weinanbau, Olivenernte, Keramikherstellung oder kulturelle Ausflüge in die Umgebung – auf den Höfen wird viel gezeigt und angeboten. Meist produzieren die Bauern Lebensmittel – teilweise kontrolliert biologisch –, die dem Gast traditionell zubereitet kredenzt werden. Infos: www.agriitalia.it (englisch), www.agriturist.it (deutsch), www.agritour.net (deutsch), www.tropea.biz (für Tropea und Capo Vaticano, Beschreibung in deutscher Sprache).

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Geeignet für alle, die längere Zeit in einer Gegend verbringen wollen, ohne dem Trubel eines Feriendorfs ausgesetzt zu sein und dabei dennoch nicht so viel ausgeben möchten. Teils sehr reizvolle Objekte, die von den Besitzern selbst nur einige Wochen im Jahr genutzt werden. Bettwäsche ist in vielen Ferienwohnungen mitzubringen oder wird gegen Aufpreis gestellt. Eine breite Auswahl an individuellen Unterkünften rund um Tropea und am Capo Vaticano bietet beispielsweise Calabria Magica, Hauptstr. 9, 53489 Sinzig, Tel./Fax 026 42 97 57 17, www.calabria-magica.com, an. Ebenfalls in der Gegend von Tropea und rund um den Capo Vaticano hat die Deutsche Katrin Wosnitzka etwa 15 ausgewählte Ferienhäuser und -wohnungen (von 1–8 Personen) im Programm. Unterkünfte hauptsächlich an der Costa degli Dei (sowie Mietwagen, Fähren und Flüge) vermittelt montagne & mare, Claudia Baumgartner, Untermarkt 33, 82418 Murnau, Tel. 08 84 16 78 64 90, Fax 08 84 16 78 64 91, www.montagne-mare.com, urlaub@montagne-mare.com. Angebote aus ganz Kalabrien hat Daniel Ziolko auf seiner Internetseite www.ferienhausmiete.de zusammengestellt. Adresse: Am Bahnhof 5, 16356 Werneuchen, Fax 030 26 39 48 89, support@ferienhausmiete.de.

Feriendörfer

Die Bandbreite dieser Unterkünfte reicht von einfach über rein funktional bis zu komfortabel ausgestattet. Die meisten villaggi sind mit in der Regel kaum mehr als 30 Einheiten klein genug, um noch überschaubar zu sein und groß genug, um Animation, Kinderbetreuung, Disco, Mini-Supermarkt und Sportmöglichkeiten anzubieten. Meist eignen sich gerade diese Feriendörfer aufgrund ihres breiten Angebotes für einen Urlaub mit Kindern. In den meisten Angeboten ist der Sonnenschirm und Liegestuhl am Strand im Preis enthalten. Ansonsten sind pro Person und Tag ca. 5–10 € zu veranschlagen. Bei den Feriendörfern ist fast immer ein Mindestaufenthalt von einer Woche vorgesehen. Strom, Reinigung und Gas sind je nach Vereinbarung zu zahlen.

Camping und Wohnmobile

Viele Campingplätze verfügen über kleine Bungalows, die oft eine preiswerte Alternative zu den Ferienwohnungen darstellen. In den Bungalows benötigt man zum Kochen eine Gasflasche (bombola di gas), die je nach Vereinbarung vom Gast oder vom Vermieter bezahlt wird. Auf der Internetseite des Staatlichen Italienischen Fremdenverkehrsamts ENIT (www.enit.it) kann ein Adressverzeichnis zu Campingplätzen heruntergeladen werden. Weitere imformative Websites mit Bewertungen und Links sind www.rentocamp.de und www.camping.it. Je nach Ortschaft, Gegend und Saison werden Wohnmobile geduldet oder weggeschickt. Im letztgenannten Fall muss man einen der Campingplätze anfahren, die zumindest entlang der Küste zahlreich sind. Allerdings haben sie meist nur bis Ende September geöffnet. Infos zu Stellplätzen für Wohnmobile gibt es unter http://wohnmobil-stellplaetze.net und http://meinwomo.net.

Ausgehen

Wer einen Urlaub mit Diskothekenbesuch und Nachtleben auf der Piazza sucht, der sollte die Monate Juli und August auswählen. Da diese Lokalitäten, insbesondere Diskotheken, teilweise nur 1–2 Monate geöffnet sind, ändern sich Öffnungszeiten, Preise und die Art der Musikangebote von Jahr zu Jahr. 

Lokale Feste

In ganz Kalabrien finden zahlreiche mit der Geschichte und der Kultur des Orts verknüpfte Feste statt, so beispielsweise im Mai das Ginsterfest in Riace, die Tänze am Lagerfeuer in Civita, in Morano das Fest der Fahnen oder der Fackelzug am 6. Januar in Guardia Piemontese.

Einkaufen

Souvenirs

Als Mitbringsel bieten sich die jeweils lokalen Spezialitäten und die Handwerksprodukte an, die auf Wochenmärkten oder in den kleinen Läden zu erwerben sind.

Öffnungszeiten

In der Regel sind die Geschäfte und Museen (meist Mo geschl.), Banken und Postämter von 8–12.30/13.00 und von 16.30/17–19 (bzw. je nach Saison bis 24 Uhr) geöffnet. Die meisten Informationsstellen haben sehr unregelmäßige Öffnungszeiten. 

Reisewetter

Man muss mindestens zwischen drei verschiedenen Klimazonen unterscheiden: den unterschiedlichen Küstenklimata an der Tyrrhenischen und an der Ionischen Küste sowie dem Bergklima im Landesinneren. Das milde mediterrane Klima an der Ostküste (Mar Ionio) ist wesentlich trockener und meist um einige Grade wärmer als an der Westküste (Mar Tirreno). In Diamante an der Westküste liegen die Höchsttemperaturen im August durchschnittlich bei 26,1 °C, in Crotone im Osten bei 30,3 °C. Im Januar zeigt das Thermometer in Diamante im Durchschnitt nur 5,5 °C an, in Crotone 6 °C. Niederschläge fallen überwiegend im Winter. Das Klima in den Bergen ähnelt dem Alpenklima und erreicht im Winter bis zu – 20°C in der Sila. Wettervorhersage im Internet unter: www.ilmeteo.it oder http://meteo.viaggi.alice.it.

Reisezeit

Die Hauptreisemonate in Kalabrien sind der Juli und der August. Dann ist in einigen Orten aber durchaus mit Überfüllung zu rechnen. Strand- und Badeurlaub kann man von Juni bis September machen. Für Rundreisen hingegen ist die Zeit von März bis Ende Juni und von Ende August bis November ideal. Zum Wandern bietet sich vor allem die Zeit von Mai bis Oktober an. Die Saison der Reiseanbieter beginnt meist im April und endet Anfang November, außerhalb dieser Zeiten steht man häufig vor geschlossenen Unterkünften, Restaurants und Museen (Buchung und telefonische Nachfrage sind daher empfehlenswert). Hingegen sind im August in den Städten viele Geschäfte und Lokale geschlossen.

Kalabrien: Klima

Tagestemperaturen in °C

  1. Jan 11
  2. Feb 13
  3. März 15
  4. April 18
  5. Mai 23
  6. Juni 29
  7. Juli 32
  8. Aug 32
  9. Sept 28
  10. Okt 22
  11. Nov 17
  12. Dez 13

Nachttemperaturen in °C

  1. Jan 4
  2. Feb 4
  3. März 6
  4. April 8
  5. Mai 11
  6. Juni 15
  7. Juli 18
  8. Aug 18
  9. Sept 15
  10. Okt 12
  11. Nov 8
  12. Dez 6

Sonnenschein Stunden/Tag

  1. Jan 4
  2. Feb 5
  3. März 6
  4. April 7
  5. Mai 8
  6. Juni 10
  7. Juli 10
  8. Aug 10
  9. Sept 8
  10. Okt 6
  11. Nov 5
  12. Dez 4

Niederschlag Tage/Monat

  1. Jan 13
  2. Feb 11
  3. März 10
  4. April 9
  5. Mai 7
  6. Juni 4
  7. Juli 2
  8. Aug 3
  9. Sept 5
  10. Okt 9
  11. Nov 13
  12. Dez 14

Gesundheit

Vorsorge

Es sind keine speziellen Impfungen notwendig. Besonders wichtig ist aber ausreichender Sonnenschutz: Kopfbedeckung und Hautschutz (hoher Lichtschutzfaktor empfehlenswert), am Strand empfiehlt sich die Anmietung eines Sonnenschirms. Die Sonne sollte in den Stunden von 11.30 bis 15 Uhr wegen der starken Strahlung und der erhöhten Ozonwerte gänzlich gemieden werden (vor allem im Juli und August).

Apotheken

Eine Apotheke gibt es oft sogar in den kleineren Orten. In der farmacia steht fachkundiges Personal und ein gutes Sortiment bereit.

Ärztliche Versorgung

Die Versichertenkarte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dient zugleich als Europäische Krankenversicherungskarte. Sie ersetzt den Auslandskrankenschein, ist allerdings nur für die Notfallbehandlung gedacht. Da viele Ärzte nur Privatpatienten akzeptieren, muss Vorkasse geleistet werden. Außerdem werden nicht alle Leistungen in vollem Umfang von den deutschen Kassen erstattet (u.a. Rücktransport). Es empfiehlt sich deshalb der Abschluss einer privaten Reisekrankenversicherung. Erste Hilfe leisten die Unfallstationen der Krankenhäuser (pronto soccorso) und die Guardia medica in größeren Orten.

Sicherheit

Die Strandbetriebe sind verpflichtet, während der Öffnungszeiten einen Bademeister (bagnino) mit der Aufsicht zu beauftragen. Weht die rote Fahne, so bedeutet dies, dass vom Baden abgeraten wird. Baden trotz Warnung geschieht auf eigene Gefahr! Das Auto sollte möglichst auf dem Grundstück der Unterkunft abgestellt werden. Ferienorte locken auch Langfinger an. Wertsachen und Bargeld sollten möglichst im Safe der Unterkunft aufbewahrt werden.

Erdbeben

Kalabrien gehört zu den Regionen Italiens mit dem höchsten Erdbebenrisiko. Sollten Sie sich im Falle eines Bebens im Haus befinden, suchen Sie Zuflucht unter dem Türrahmen einer tragenden Wand und meiden Sie Treppenhäuser. Informationen: Protezione Civile, Tel. 066 82 01, www.protezionecivile.it

wichtige Notrufnummern:

Carabinieri: Tel. 112
Polizei: Tel. 113
Krankenwagen: Tel. 118
Feuerwehr: Tel.
115 Seenot: Tel.; 1530 Umwelt: Tel. 1525; Pannenhilfe des ACI: Tel. 116; ADAC-Notruf: Tel. 02 66 15 91

Diplomatische Vertretungen 

Deutsche Botschaft: Via S. Martino della Battaglia 4 00185 Roma Tel. 06 49 21 31 www.rom.diplo.de Generalkonsulat Neapel: Via Crispi 69 80121 Napoli Tel. 08 12 48 85 11 www.neapel.diplo.de

Österreichische Botschaft: Via Pergolesi 3 00198 Rom Tel. 068 44 01 41-1 www.bmeia.gv.at
Honorarkonsulat Neapel Corso Umberto I. 275 80138 Napoli Tel. 081 28 77 24

Schweizer Botschaft: Via Barnaba Oriani 61 00197 Rom Tel. 06 80 95 71 www.eda.admin.ch
Konsulat Neapel: Via Carlo Poerio 9 80121 Napoli Mobil 33 58 31 52 57

Essen und Trinken

Eine Reise durch Kalabrien ist auch eine kulinarische Entdeckungsreise. Die cucina calabrese ist äußerst vielfältig. Während in den Gebirgsregionen eher deftige Hausmannskost auf den Tisch kommt, servieren die Köche in den Küstenregionen die leichte, feine Mittelmeerküche. Unbedingt empfehlenswert sind in der reichhaltigen Gebirgsküche Pilzgerichte. In den Bergen werden auch Käsesorten wie ricotta (in den griechischen Dörfern im Aspromonte mit Honig), provolone, caciocavallo, butirri (mit Butter gefüllt) und moz zarella hergestellt. Vor allem um den Monte Poro, in der Sila und im Aspromonte ist der Schafskäse pecorino verbreitet. Eine frittata calabrese (Omelette) wird hier mit frischer ricotta zubereitet.

Die nduja, eine sehr scharfe Wurst aus verschiedenen Fleischsorten, wird vor allem in Spilinga (Monte Poro) produziert. Auch der Thunfisch- (Pizzo) und der Schwertfischfang an der Costa Viola (Scilla, Bagnara und Palmi) haben in Kalabrien eine lange Tradition. Aber die kalabrische Küche ist auch reich an Gemüse, Hülsenfrüchten und Getreide: peperonata (Gemüseragout mit Paprikaschoten), melanzane alla griglia (gegrillte Aubergine), fiori di zucchini (frittierte Zucchiniblüten) werden hier gerne serviert. Zwei wichtige Zutaten - – und teils auch Protagonisten – sind der Peperoncino und die rote Zwiebel.

Antipasti, primi, secondi

Ein antipasti (Vorspeisenteller) bietet sich stets an, um die traditionellen Spezialitäten des Ortes kennenzulernen. Dazu gehören fast immer die lokalen Käse- und Wurstsorten und eingelegtes, aber auch frittiertes Gemüse, an der Küste Meeresfrüchte. Besonders – aber nicht nur – für Vegetarier geeignet: einfach nach einem antipasto vegetariano fragen. Auch die primi piatti sind lokal sehr unterschiedlich, meist handelt es sich um pasta, aber auch Reisgerichte und Suppen stehen oft auf der Speisekarte. Empfehlenswert ist stets die pasta fatta in casa (hausgemachte Pasta), z.B. maccheroni, fileja, gnocchi etc. Das Hauptgericht (secondo) besteht fast immer aus Fleisch oder Fisch. Schwertfisch (pesce spada), Thunfisch (tonno), Stockfisch (baccalà, stoccafisso), Zahnbrasse (dentice), Miesmuscheln (cozze), Venusmuscheln (vongole), Krabben (gamberi), Tintenfisch (calamari) kommen ebenso auf den Tisch wie Kotelett (cotoletta) oder Schnitzel (scaloppina) von Rind, Schwein oder Wildschwein (cinghiale).

Nach dem Hauptgang

Je nach Gegend und Jahreszeit werden typische Käsesorten, Obst und Süß speisen angeboten. Die vielen in der Region angebauten Früchte nehmen einen wichtigen Platz auf der Speisekarte ein: Orangen, Mandarinen, Zitronen, Pfirsiche, Äpfel, Erdbeeren, Pflaumen, Weintrauben, Feigen und Melonen werden ebenso verarbeitet wie Kaktusfeigen (fichi d’India), nespole (mirabellengroße gelbliche Früchte) und anone (birnenartige Früchte). Unter den kalabrischen Süßspeisen (dolci) ist der tartufo sicher am bekanntesten. Für ihre Qualität gerühmt werden das Gebäck und das Eis aus Reggio di Calabria, etwa der Mandelkuchen und die petrali (Gebäck aus Mürbeteig). Zum Abschluss des Mahls wird je nach Gegend ein Limoncello, ein Amaro del Capo (Costa degli Dei), ein liquore di fichi d’India (Likör aus Kaktusfeigen) oder ein Bergamotte-Likör (Provinz Reggio di Calabria) serviert. Die Elixiere aus San Giovanni in Fiore, Amaro dell’Abate (Kräuter-Likör), l’Ananzu (Anis-Likör) und Magna Grecia (Myrte-Likör), oder weitere, z.T. hausgemachte Kreationen sind auch im Angebot. Ein Grappa, z.B. der hochprozentige Paisanella aus der Sila, tut nach einem üppigen Mahl ebenfalls wohl.

Wein und Wasser

Zu einem guten Essen gehört auch ein guter Wein! Der Weinanbau hat in Kalabrien eine lange Tradition. Produziert wird sowohl von den Weinbauern als auch von vielen Kalabriern für den Hausgebrauch oder die Verköstigung im eigenen Lokal: Die Frage nach dem vino sfuso, dem offenen Wein, ist immer angebracht. Wer hingegen auf die zertifizierten D.O.C.-Weine zurückgreifen möchte, der hat je nach Lokal eine unterschiedliche Auswahl. Neben dem bekanntesten kalabrischen Wein, dem Cirò (rot, weiß, rosé) seien hier nur einige genannt: der Sant’Anna (Isola di Capo Rizzuto), der San Vito di Luzzi sowie der Bivongi, Melissa, Pollino und Savuto. Ein Großteil der Rotweine wird aus der Rebsorte Gaglioppo hergestellt. Eine der ältesten Weinsorten ist der goldgelbe Dessertwein (passito) Greco di Bianco, dessen Reben die Griechen bei ihrer ersten Besiedlung des Capo Bruzzano im 8. Jh. v. Chr. mitgebracht haben sollen. Neben diesen Spitzenweinen sind auch der Limbadi, der rote Bova, der Roséwein Strogulia, der rote Pellaro, der goldgelbe oder rubinrote Verbicaro, der Likörwein Balbino d’Altomonte sowie der Zibibbo-Wein von der Costa dei Cedri sehr empfehlenswert.

Ein Getränk, das auf keiner kalabrischen Tafel fehlt, ist das Wasser (acqua minerale), je nach Geschmack naturale (ohne Kohlensäure) oder frizzante (mit Kohlensäure). Aus kalabrischen Quellen stammen die natriumarmen Mineralwässer Mangiatorella (Mongiana), Le acque delle Serre unter der Marke Calabria und das Wasser namens Sila.

Kalabrien: Die besten Reiseführer
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Kalabrien
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Kalabrien
17,99 €
KAUFEN
DuMont Bildatlas Apulien, Kalabrien
DuMont Bildatlas Apulien, Kalabrien
9,95 €
KAUFEN
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Oberitalien
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Oberitalien
25,99 €
KAUFEN
DuMont Bildatlas Oberitalienische Seen
DuMont Bildatlas Oberitalienische Seen
9,95 €
KAUFEN
Das Große Alpen Panorama Sommer, plano in Hülse
Das Große Alpen Panorama Sommer, plano in Hülse
15,95 €
KAUFEN
DuMont direkt Reiseführer Östliches Mittelmeer Kreuzfahrt
DuMont direkt Reiseführer Östliches Mittelmeer Kreuzfahrt
12,99 €
KAUFEN
DuMont direkt Reiseführer Westliches Mittelmeer Kreuzfahrt
DuMont direkt Reiseführer Westliches Mittelmeer Kreuzfahrt
12,99 €
KAUFEN
Nach oben