Azoren

Die Inselgruppe der Azoren mitten im Atlantik ist ein Eldorado für Naturbegeisterte und Wanderer und gilt nach wie vor als Geheimtipp.

Locations in Azoren

< 1 - 10 von 3 Locations >
  • Karte
  • Liste
Vila Franca do Campo Strände, Vila Franca Do Campo MARCO POLO getestet

Es sind nur Profis, die hier springen. Die Kulisse mitten im Atlantischen Ozean ist so einzigartig wie die weltbesten…
Mehr »

(1)

Karte

Stadtzentrum von Angra do Heroísmo auf der Azoren-Insel Terceira Architektonische Highlights, MARCO POLO getestet

http://de.wikipedia.org/wiki/Angra_do_Heroísmo
Mehr »

(0)

Karte

Weinbaukultur der Insel Pico (Azoren) Weinläden, MARCO POLO getestet

Pico ist die zweitgrößte Insel der Azoren. Sie wurde nach dem gleichnamigen 2.351 m hohen Vulkan Ponta do Pico benannt…
Mehr »

(0)

Karte

< 1 - 10 von 3 >

Wir haben leider keine Locations mit den gewählten Kriterien gefunden.

Location hinzufügen

Highlights

Flores und Corvo

Auf Flores gehen die Uhren anders, selbst in den Hauptorten Santa Cruz und Lajes. Wanderwege erschließen die Steilküsten und die Seenplatte im Hochland, wo Hortensien und Montbretien Farbtupfer setzen. Noch beschaulicher wirkt die Nachbarinsel Corvo mit dem Zentralkrater Caldeirão.

Faial

Kosmopolitisch geht es am Jachthafen von Horta zu – Kult ist dort das Peter Café Sport, Treffpunkt von einheimischen Fischern und Reisenden. Wanderrouten führen zum Grund der geheimnisvollen Caldeira oder in die Mondlandschaft des noch jungen Vulkans Capelinhos.

Pico

Schwarze Lava prägt die Landschaft auf Pico, wo der gleichnamige Vulkan allgegenwärtig ist. Ein Schachbrettmuster aus Weinbergen überzieht die Zona de Adegas – UNESCO Weltkulturerbe. Vor der Küste lassen sich Wale beobachten und in Höhlen bizarre Unterwelten erkunden.

São Jorge

Wie ein Walrücken ragt die Insel aus dem Atlantik. Vulkankuppen reihen sich auf einer Hochebene, wo Rinder grasen, und unter den Steilküsten liegen schmale Ebenen mit Lagunen und tropischen Obstplantagen. Ein architektonisches Kleinod ist die Haupt stadt Velas im Inselwesten.

Graciosa

Klein und beschaulich zeigt sich die Weinbauerninsel und besitzt doch mit Santa Cruz da Graciosa eine wunderschöne Stadt. Aus dem finsteren Schlund der Furna do Enxofre dringen heiße Dämpfe, während in Carapacho wohltuendes Thermalwasser aus dem Fels sprudelt.

Terceira

Angra do Heroísmo glänzt als alte Azorenhauptstadt mit Kirchen und Palästen. Im milden Südosten reihen sich Badebuchten und Hafenorte. Der Sandstrand von Praia konkurriert mit den malerischen Felspools von Biscoitos. Vulkanhöhlen und Solfataren warten auf Entdeckernaturen.

São Miguel

Die Metropole Ponta Delgada gefällt durch Urbanität, Vila Franca do Campo durch nostalgischen Charme. Malerisch sind die in Riesenkrater eingebetteteten Seen. Urlauber zieht es in den idyllischen Nordosten, an die mediterran anmutende Südküste oder in den Thermalkurort Furnas.

Santa Maria

Die stille Insel gilt als ›Algarve der Azoren‹. Saftige Weiden überziehen das hügelige Inselinnere und Weinbergterrassen schmücken die Steilküsten. Im Sommer füllen sich die schönen Strände von Praia Formosa und São Lourenço. In der Bucht von Anjos ankerte einst Christoph Kolumbus.

Nach oben