Seychellen

Etwa 86 000 Menschen leben auf den acht ständig bewohnten Inseln der Seychellen, 90% davon auf der größten Insel Mahé. Doch überall, auch auf Mahé, findet man einen Streifen weißen, weichen Strand, an dem man allein ist.

Locations in Seychellen

< 1 - 10 von 173 Locations >
  • Karte
  • Liste
Constance Lemuria Praslin Seychelles Hotels, Praslin Island MARCO POLO getestet

Zutritt erhalten auch Nichtgäste des Hotels über das Lémuria Resort gegen das obligatorischeGreenfee.
Mehr »

(0)

Karte

Villa Cocotier Guest House Gästehäuser & Pensionen, Grand Anse MARCO POLO getestet

Villa Cocotier Guest House
Mehr »

(1)

Karte

Reef Holiday Apartments Hotels, Mahe MARCO POLO getestet

Nachdem der kleine 9-Loch-Platz am Reef Hotel.
Mehr »

(0)

Karte

Lemuria Golf Course Golf, Grand Anse Praslin MARCO POLO getestet

Der einzige Golfplatz mit 18 Löchern befindet sich auf dem Hotelgelände von Lémuria Resort auf Praslin. Ein zweiter,…
Mehr »

(0)

Karte

Bird Island Lodge Seychelles Hotels, Bird Island MARCO POLO getestet

Die palmblatt gedeckten Bungalows der Lodge verfügen über geräumige und ansprechend ausgestattete Zimmer, mit kleinen…
Mehr »

(0)

Karte

Mahé Geographical, Mahé MARCO POLO getestet

Mit einer Fläche von 154 km2 ist Mahé mit Abstand die größte Insel der Seychellen– und auch die am dichtesten bev…
Mehr »

(0)

Karte

Police Bay Strände, Quatre Bornes MARCO POLO getestet

Von der Anse Intendance sind es nur wenige Kilometer bis zur Police Bay, einer weiteren spektakulären Bucht. Auch hier…
Mehr »

(0)

Karte

Casuarina Beach Hotel Hotels, Anse aux Pins | MARCO POLO getestet

An dem mit Palmen bestandenen Strand der schönen, weit geschwungenen Anseaux Pins liegt dieses kleine Hotel mit nur 20…
Mehr »

(0)

Karte

Hindu-tempel Arul Mihu Navasakthi Vinayagarurant Architektonische Highlights, Victoria MARCO POLO getestet

Direkt hinter dem Markt ist die farbenfrohe Fassade des Hindu-Heiligtums ein echter Eyecatcher. Innen eine Oase der Ruhe…
Mehr »

(0)

Karte

Sir Selwyn Selwyn Clarke Market Märkte und Flohmärkte, Victoria MARCO POLO getestet

Hier schlägt das Herz der Hauptstadt, und hier tummelt sich das Inselvolk, lautstark, fröhlich und bunt! Der…
Mehr »

(0)

Karte

< 1 - 10 von 173 >

Wir haben leider keine Locations mit den gewählten Kriterien gefunden.

Highlights

Die Insel La Digue wird von Urlaubern häufig als die schönste Seychellen-Insel bezeichnet. Ihre gelassene Ruhe, das weit gehende Fehlen von motorisierten Fahr zeugen – all das erfüllt offenbar den Traum naturliebender Reisender. Es gibt indes auch viele, die Praslin vorziehen, weil dort mehr zu unternehmen ist, wundervolle Strände abseits der Hotels locken und der Besuch des Naturschutzgebiets Vallée de Mai einen Höhe - punkt jeder Seychellenreise darstellt, wenn man sich für ursprüngliche Natur interessiert. Besonders ›Kenner‹, die häufig auf die Seychellen fahren, lieben auch die Insel Mahé wegen ihrer Vielfalt, ihrer versteckten Buchten, der hohen, von dichtem Urwald bewachsenen Berge und dem kleinen, leben - digen Städtchen Victoria und dessen Markt.

Wer aber noch mehr Ruhe, Ursprünglichkeit und wilde Natur sucht, wird vielleicht unter den quasi unbewohnten Granitinseln der Inneren Seychellen – Silhouette, North Island, Frégate oder Cousine – seine Trauminsel finden. Hier gibt es keine Straßen, keine Autos, keine Geschäfte, sondern ›Natur pur‹ und wunderbare, kleine Hotels.

Und schließlich gibt es als dritte Kategorie noch die Koralleninseln, die an die Malediven erinnern. Wie bei letzteren handelt es sich um flache, dicht mit Grün bewachsene runde ›Grundstücke inmitten des Ozeans‹. Hierzu zählen z. B. Denis Island, Bird Island, Alphonse und Desroches. Nirgendwo gibt es lärmende Discos, Wasserskifahrer, jauchzende Kinder in Swimmingpools. Hier reduziert sich das Leben auf die Erfüllung der Grundbedürfnisse eines erholungsbedürftigen Urlaubers: Ruhe, unendlicher weißer Strand, grandiose Sonnenuntergänge, gutes Essen und dazu Schnorcheln oder Tauchen. Und hier stehen auf Inseln mit 3 km2 oder mehr meist nur ein oder zwei Dutzend Villen, sodass für jeden Urlauber viel Privatstrand bleibt.

Nach oben