Lambayeque Region

Geographical, Lambayeque


Lambayeque, Peru
Informationen zu Lambayeque Region:

Hauptattraktion des kleinen, 11 km nördlich von Chiclayo gelegen Ortes sind die archäologischen Museen. Aber auch die Kirche aus dem 16. Jh. und die Casa de la Logia mit dem 67 m langen Balkon, dem längsten Perus, lohnen einen Blick. Von legendärem Ruf ist das Museo Nacional de Arqueología Etnografía Heinrich Brüning, das 2008 von der deutschen Regierung renoviert und zum ersten ethnologischen Museum Perus wurde. Seinen Namen trägt es nach dem Deutschen Heinrich Brüning, der 1884–1925 in Peru forschte. Benachbart ist das Museo Nacional Tumbas Reales de Sipán. 5 Mio. US $ ließ sich der Staat den modernen, an Moche-Pyramiden orientierten Neubau kosten. Auf drei Stockwerken wird die Hinterlassenschaft der Moche-Kultur gezeigt, vor allem die z. T. massiv goldenen Funde um den „Herrn von Sipán” und eine Nachbildung des Grabes.Der Ort ist zudem wegen einer populären Süßigkeit bekannt. Ideal als Mitbringsel ist der King Kong, ein haltbares Gebäck mit mehreren Schichten aus manjar blanco (Milchcreme) mit Fruchtgeschmack.

Kommentare zu Lambayeque Region

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben