Freedom Square

Touristenattraktionen, Valletta

Triq Ir-Repubblika
Valletta, Malta
Informationen zu Freedom Square:

Das ist Spitze! Mit dem seit 2017 in neuem Glanz erstrahlenden Freiheitsplatz ist Malta ein ganz großer architektonischer Wurf gelungen. Sein Erfinder ist der italienische Architekt Renzo Piano, der auch das Weltstadthaus in Köln, das Nemo in Amsterdam, das Zentrum Paul Klee in Bern und The Shard in London, mit 310 m Europas höchsten Wolkenkratzer, entwarf. Hier in Valletta hat Renzo Piano Geschichte zum Schwingen gebracht. Das alte Stadttor wurde abgerissen. Vom leicht geneigten Freiheitsplatz führt der Blick jetzt zum Himmel. Die alten Stadt- mauern, aus Furcht erbaut, wurden über- windbar gemacht: breite Freitreppen führen hinauf.Dominanter Bau am Platz ist das Parlamentsgebäude, erbaut ganz und gar aus gozitanischem Kalkstein. Renzo hat dabei die Natur respektiert: Die Steinblöcke wurden beim Abbau nummeriert und in der gleichen Schichtung verwendet, wie sie vorher im maltesischen Boden lagen. Der Bau ist ein Sinnbild für wehr- hafte Demokratie: Von außen wirkt er wehrhaft wie eine Burg, nahezu fensterlos. Geht man jedoch ganz nahe heran, erkennt man, dass er viele große Fenster hat. Innenbesichtigungen sind nur an wenigen Tagen im Jahr möglich, aber alle Parlamentsdebatten werden live im Parlaments-TV übertragen. Zudem ist das Gebäude zweiteilig, nur durch zier- liche Brücken auf zwei Ebenen miteinander verbunden. So bleibt der Blick frei auf den historischen St James Cavalier als Hort der Kultur – und Besucher können ohne jede Sicherheitskontrolle zwischen den beiden Gebäudeteilen hindurchge-hen, quasi hinter die Kulissen schauen. Ein Werk Renzis ist dann auch noch das markante Freilufttheater gleich daneben: Es wurde in die nur leicht restauriete Ruine des im Zweiten Weltkrieg ausgebombten Opernhauses gesetzt, bleibt so als Mahnmal gegen den Krieg erhalten. Valletta

Kommentare zu Freedom Square

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben