Langeoog

Geographical, Langeoog


Langeoog, Deutschland
Telefon: +49 4972 6930
Fax: +49 4972 693116
Website:
E-Mail: kurverwaltung@langeoog.de
Informationen zu Langeoog:

Auf Langeoog (2100 Ew.) herrscht beneidenswerte Ruhe, da dort keine Autos erlaubt sind. Für die Fahrt vom Hafen in den Ort braucht die Inselbahn nur sechs Minuten; Fahrräder können gleich gegenüber vom Bahnhof gemietet werden. Auffällig breit ist auf Langeoog der Dünengürtel zwischen Dorf und Badestrand, über den sich die 1500 m lange Höhenpromenade als Fußgängerweg zieht. Der höchste aller Sandberge ist die Melkhörndüne. Sie ragt über 21 m auf – für ostfriesische Verhältnisse ein wahrer Aussichtsberg! Besonders sehenswert ist der Dünenfriedhof mit dem Grab der Sängerin Lale Andersen („Lili Marleen“), deren Wahlheimat die Insel war. Schön ist eine 2 km lange Wanderung durch das 300 m breite Pirolatal zwischen den Dünen. Als Ziel einer Radtour bietet sich das Ausflugslokal Meierei im Inselo sten an. Gut essen mit regionalen und Bioprodukten können Sie im Seekrug mit Blick aufs offene Meer und den Ort. Die Schiffe nach Langeoog fahren tiden unabhängig ab Bensersiel.

Kommentare zu Langeoog

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben