Nyboder

Geographical, København

Sanct Paulsgade 24
København, Dänemark
Website:
Informationen zu Nyboder:

Das Wohnquartier mit den gelben Reihenhäusern entstand im 17. Jh., zu einer Zeit, als der Wohnraum in Kopenhagen knapp war. Deshalb ließ Christian IV. außerhalb der Stadtwälle über 600 Wohnungen für Seeleute der königlichen Marine bauen. Doch Mitte des 18. Jhs. war die Siedlung mit den eingeschossigen, einfach ausgestatteten Häuschen überbevölkert. Um noch mehr Wohnraum zu schaffen, wurden die Häuser aufgestockt, weitere zweigeschossige Häuserreihen kamen dazu. Von den ursprünglichen Häusern ist heute nur noch eine Reihe erhalten, in der das kleine Museum Nyboders Mindestuer untergebracht ist. Es zeigt die Wohnverhältnisse einer Familie um 1900.

Kommentare zu Nyboder

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben