Miami

Geographical, Miami


Miami, Vereinigte Staaten von Amerika
Informationen zu Miami:

Vorne Strand, hinten Wildnis, von oben Sonne und mittendrin das quirlige Leben - das ist Miami, das Drehkreuz eines ganzen Kontinents. In dieser Stadt treffen die englischsprachigen USA auf das Spanisch sprechende Lateinamerika. Miami ist ein Phänomen. Gegründet vor etwas mehr als 100 Jahren hat sich der Ort in atemberaubendem Tempo vom Fischerdorf zum internationalen Bankenzentrum, Entertainment- und Fashionmekka und letztendlich auch zu einem beliebten Urlaubsziel entwickelt. Mit der Ankunft der East Coast Railroad im Jahr 1896 begann der Aufstieg in die Stratosphäre des Reichtums. Mit der Schnelligkeit eines Computerchips verarbeitet und verteilt die Stadt heute Geld, Informationen, Energie, Transportgüter, Träume, Einwanderer. Die wichtigen Schaltkreise sind der Airport, der Hafen sowie die Dynamik von über 5,6 Mio. Menschen, die im Großraum der Stadt leben. Die exotischste Metropole der USA ist kulturelles Patchwork. Kubaner machen mit den Einwanderern aus El Salvador, Nicaragua und Kolumbien weit über 50 Prozent der Bevölkerung aus. Mit ihnen hat sich Spanisch als zweite Verkehrssprache eingebürgert und der Stadt, die lange Zeit hauptsächlich ein Winterziel pensionierter Amerikaner aus dem Norden war, einen neuen Stempel aufgedrückt. Miamis Architektur bezieht dagegen ihre Anleihen eher von einem mediterranen Stil, der sich in wohlhabenden Vierteln wie Coral Gables und Coconut Grove gehalten hat. Berühmt ist die Metropole jedoch wegen ihrer Art-déco-Häuser auf der vorgelagerten Insel Miami Beach. Die farben- und formbewusste, in den 1920er- und 1930er-Jahren im South Beach genannten Süden der Insel entstandene Enklave wäre beinahe verfallen. Heute lockt sie in frisches Gelb, Himmelblau, Orange und Grün getaucht Besucher aus aller Welt in ihre Flanierstraßen Ocean Drive und Collins Avenue. Während des ungezügelten, bis Mitte 2007 anhaltenden Baubooms hat sich Downtown Miami mit spiegelnden Wohntürmen neue Denkmäler gesetzt. Zusammen mit der American Airlines Arena krönen sie das Bankenviertel - ein schnell gewachsener, nachts jedoch wie verlassen dastehender Hochhausdschungel. Miamis typische Leichtigkeit findet man eher dort, wo die niedrigen Häuser stehen. In Little Havana blieben die Ursprünge kubanischer Lebensart erhalten.

Kommentare zu Miami

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben