Burj Al Arab

Architektonische Highlights, Dubai

Jumeirah Beach Road
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Telefon: +971 4 301 7777
Fax: +971 4 301 7000
Website:
E-Mail: baainfo@jumeirah.com
Informationen zu Burj Al Arab:

Himbeerrot wechselt ab mit Grasgrün und einem hellen Türkis: Nach Sonnenuntergang schimmert das Teflonsegel des Hotels Burj Al Arab wie ein bunter Tropenvogel und wechselt alle 15 Min. die Farben. Das Hotel schaffte es in kürzester Zeit, zu den berühmtesten der Welt zu gehören. Gründe dafür sind die gewaltige Bausumme von 1,2 Mrd. USD und die Bezeichnung "Sieben-Sterne-Hotel", die sich die Betreiber selbst verliehen. 321 m hoch reicht das Bauwerk, das die stilisierte Form eines Dhau-Segels zeigt, in den Himmel. Der "arabische Turm" wurde auf einer eigens geschaffenen künstlichen Insel 300 m vor dem Strand ins Meer gesetzt. Heute ist der Burj Al Arab als Logo auf allen Autokennzeichen von Dubai abgebildet, und bei fast allen Stadtrundfahrten wird ein Fotostopp an der Küste gemacht, um das Hotel (aus einer gewissen Entfernung) ablichten zu können. Als Hubschrauberlandeplatz fungiert eine Plattform im 28. Stock. Das spektakuläre Äußere ist erst der Auftakt für das Interieur. Eine in den Emiraten berühmte chinesische Designerin entwarf die opulente Innengestaltung, so ganz nach dem Geschmack der Gäste: Im Burj Al Arab ist tatsächlich alles Gold, was glänzt, dazu Samt, Brokat, Kristall, ein Rausch an Mustern, Stoffen und Farben. Die mindestens 170 m2 großen, zweistöckigen Suiten sind fast immer ausgebucht, heißt es. Die Besichtigung ist nur durch Reservierung in einem Restaurant möglich. Man reserviert mit Angabe der Kreditkartennummer und erhält eine Reservierungsnummer für die Pforte. Wichtig für die Herren: ein langärmeliges Hemd, lange Hose, keine Jeans, keine Sportschuhe oder Sandalen.

Gastronomie
Diverse

Kommentare zu Burj Al Arab

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben