Gudme

Geographical, Gudme


Gudme, Dänemark
Informationen zu Gudme:

1993 stießen Arbeiter bei Bauarbeiten in der kleinen Ortschaft Gudme, nördlich von Svendborg gelegen, auf eine Siedlung aus der Eisenzeit, die von Fachleuten als Überreste des ersten dänischen Königreichs interpretiert werden. Die repräsentative Halle des damaligen Königs von Gudme war 50 m lang und 9,5 m breit - heute markieren Eichenstumpen das Fundament. In der Gegend zwischen Gudme und Lundeborg wurden insgesamt 1280 kg Silber aus der Erde geholt: hauptsächlich Münzen und Plaketten, aber auch Schmuck. Gudme war das Zentrum des damaligen Handels in Skandinavien - wie und warum es unterging, weiß niemand.

Kommentare zu Gudme

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben