Anzeige

Natur und KulturSchottland entdecken im "Wilden Juni"

Loch Lomond and the Trossachs National Park © VisitScotland

Das Gesicht Schottlands ist so abwechslungsreich wie das schottische Wetter. Es ist ein Land der Gegensätze und der Vielfalt – und immer wieder eine Reise wert. Warum also nicht die besonderen Highlights im "Wilden Juni" entdecken?

Schottland – wild, mystisch und unglaublich schön

Umgeben vom Atlantischen Ozean und Hunderten vorgelagerter Inseln besticht Schottland im Nordwesten durch seine wilde, ungezähmte Schönheit und kontrastreiche Natur, die eine unglaubliche Artenvielfalt beherbergt. Sein zweites Gesicht zeigt Schottland im Süden. Hier ist die Landschaft geprägt von sanften Hügeln und den Resten des alten Kaledonischen Waldes, der früher weite Teile des Landes bedeckte. In den Kiefern- und Birkenhainen sind heute viele geschützte Pflanzen- und Tierarten heimisch.

Der Mannigfaltigkeit Schottlands begegnen Sie auch in den beiden Nationalparks des Landes: Im „Loch Lomond and the Trossachs National Park“ laden mit den „Trossachs“ dichte, ursprüngliche Wälder zu ausgedehnten Wandertouren ein, während der „Loch Lomond“, der größte See Schottlands und Herzstück des Parks, ein Paradies für Wassersportler ist.

Die wilde Natur des „Cairngorms-Nationalparks“ in den zentralen Highlands erkunden Sie am besten zu Fuß. Mit etwas Glück bekommen Sie so die großen, halbwilden Rentierherden oder Wildtiere wie Fischadler, Wildkatzen, Baummarder oder Rote Eichhörnchen zu Gesicht. Für sportliche Abwechslung ist ebenfalls gesorgt: Der Park bietet vom Fliegenfischen und der Rotwildjagd über Ski- und Wassersport nahezu unendliche Outdoor-Möglichkeiten. Dazu zählt natürlich auch das Golfen, als dessen Erfinder die Schotten gelten.

Mehr erfahren:VisitScotland Insider-Tipps Nature & Wildlife

Die VisitScotland Highlights im „Wilden Juni“

Betrachtet man die geringe Menge an Niederschlägen und zahlreichen Sonnenstunden, das Touristenaufkommen und die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten, ist der Juni der perfekte Zeitpunkt, um Schottland zu erkunden – egal ob zu Fuß, mit dem Auto oder auf dem Wasser. Zudem gibt es zahlreiche weitere Gründe, warum Schottland besonders im Juni eine Reise wert ist:

Auf den Spuren der Vergangenheit: Highland Games

Die Highland Games sind jedes Jahr ein Besuchermagnet, nicht nur für Sportbegeisterte. Ob Sie sich selbst im Baumstammwerfen oder Steinstoßen mit den Athleten messen oder es bei traditionellen Musik- und Tanzvorführungen langsam angehen lassen: Die Highland Games sind ein Muss für jeden Schottland-Besucher. Im Rahmen der Highland Games können Sie sich außerdem 700 Jahre zurückversetzten lassen: Im Juni 1314 schlugen die Schotten die zahlenmäßig stark überlegenen Engländer vernichtend in der Schlacht von Bannockburn nahe Stirling.

Kultur und Unterhaltung: Edinburgh International Film Festival (EIFF)

Das Edinburgh International Film Festival (EIFF) zieht jeden Juni internationale Schauspieler und Regisseure an. Zwei Wochen lang werden zeitgenössische und klassische Filme aus aller Welt gezeigt und um ein vielfältiges Rahmprogramm ergänzt.

Landestypisch mit Vieh und Shopping: Royal Highland Show

Westlich von Edinburgh findet jedes Jahr die Royal Highland Show statt. Neben Vieh-Vorführungen und -Wettbewerben bietet das Event Shopping-Möglichkeiten, ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm und landestypisches Essen sowie Kochkurse in der Food Hall.

Mehr erfahren: Schottlands "Wilder Juni"

Individuell reisen, gemeinsam erleben

Sie möchten Schottland aktiv kennenlernen? Sie verbinden gerne Natur- und Kulturerlebnisse? Sie möchten abseits der üblichen Touristenpfade gehen, ohne sich aber selbst um die Organisation zu kümmern? Dann könnte das Angebot des Reiseveranstalters Wikinger Reisen genau das Richtige für Sie sein. Die Anforderungen der angebotenen Wanderreisen reichen von leicht bis mittelschwer, so dass Sie problemlos die passende Tour auswählen können. Sie reisen in einer überschaubaren Gruppe von maximal 24 Personen und werden von gut ausgebildeten, deutschsprachigen Studienreiseleitern begleitet. Übernachtet wird in familiengeführten Unterkünften. So haben Sie den Kopf frei, um sich von der einzigartigen Atmosphäre Schottlands bezaubern zu lassen.

Mehr erfahren: Wikinger Reisen Tour


Social Media

Nach oben