Kroatien

Vor der zerklüfteten Adriaküste liegt eine unüberschaubare Zahl von Inseln. Überraschend hoch ragen die Berge in unmittelbarer Küstennähe auf. Die alten Städte an der Küste und im Landesinneren liegen landschaftlich attraktiv und bieten viele Kunst- und Kulturdenkmäler.

Locations in Kroatien

< 1 - 10 von 963 Locations >
  • Karte
  • Liste
Baredine Jama-Grotta Landschaftliche Highlights, Nova Vas MARCO POLO getestet

Baredine zählt zu den spannendsten Schauhöhlen Kroatiens und regt mit ihren wundersam geformten Tropfsteinen die…
Mehr »

(6)

Karte

Morske orgulje Touristenattraktionen, Zadar MARCO POLO getestet

Morske orgulje Zadars Lieblingstreff von Einheimischen wie Touristen ist das Ergebnis der Umgestaltung des Hafens an der westlichen…
Mehr »

(4)

Karte

Eufrazijeva bazilika Architektonische Highlights, Poreč MARCO POLO getestet

Eufrazijeva bazilika Die Basilika betritt man vom säulengeschmückten Atrium aus, an dem sich auch das Baptisterium (6. Jh.), der…
Mehr »

(3)

Karte

Trogir Geographical, Trogir MARCO POLO getestet

Trogir Romanik und Gotik haben in keiner anderen dalmatinischen Stadt die Jahrhunderte so gut überdauert wie in Trogir.…
Mehr »

(3)

Karte

Katedrala Sv. Jakova Architektonische Highlights, Šibenik MARCO POLO getestet

Katedrala Sv. Jakova In Venedig war der Baumeister als Giorgio di Sebenico, Georg aus Šibenik, bekannt, denn die Kathedrale, an der er ab…
Mehr »

(2)

Karte

Nacionalni Park Plitvička jezera Botanische Gärten & Parks, Plitvička jezera MARCO POLO getestet

Nacionalni Park Plitvička jezera Der Nationalpark Plitwitzer Seen ist seit 1979 Unesco-Weltnaturerbe. Inmitten dicht bewaldeter Berge öffnet sich ein…
Mehr »

(2)

Karte

Dioklecijanova palača Touristenattraktionen, Split MARCO POLO getestet

Dioklecijanova palača Besucher betreten den Palast durch sein Untergeschoss, die podrumi. Aus Ziegeln aufgemauerte Bögen und Wände tragen…
Mehr »

(2)

Karte

Stari Grad Geographical, Dubrovnik MARCO POLO getestet

Stari Grad Das harmonische Gefüge des alten Stadtkerns, heute übrigens komplett mit WLAN ausgestattet, und seine zahlreichen…
Mehr »

(2)

Karte

Kaštel Kamerlengo Architektonische Highlights, Trogir MARCO POLO getestet

Die im 15. Jh. erbaute Festung sicherte nicht nur die Stadt gegen Aggressoren, sondern schützte auch deren…
Mehr »

(2)

Karte

Sol Garden Istra Hotels, Umag MARCO POLO getestet

Sol Garden Istra
Mehr »

(2)

Karte

< 1 - 10 von 963 >

Wir haben leider keine Locations mit den gewählten Kriterien gefunden.

Location hinzufügen

Highlights

Die Hauptstadt Zagreb ist wie Wien, Budapest oder Prag von mitteleuropäischer Geschichte geprägt – ein erlebenswertes Ziel. Auch die Umgebung kann sich sehen lassen: das grüne Hrvatsko Zagorje mit seinen Burgen und Barockkirchen, Karlovac, die Festungsstadt der Österreicher, Samobor, die Hauptstadt der ›Kremsnite‹, in ein freundliches Mittelgebirge eingebettet.

Binnenkroatien besteht aus großen Flussebenen und idyllischen grünen Mittelgebirgen, die Region wurde im Barock aufgesiedelt und Barock ist ihr Baustil. Varaôdin war damals wichtiger als Zagreb. In Slawonien sind Osijek und Slavonski Brod österreichische Festungsstädte, in Osijek hat sich eine ganze Festungsstadt neben der in der Gründerzeit und Jugendstilepoche erweiterten neuen Stadt erhalten. Der Naturpark Kopa*ki Rit im Auengebiet an der Mündung der Drau in die Donau bietet ein einmaliges Naturschauspiel auf europäischem Niveau.

In Istrien sind die Städte Pula, Rovinj und Porec von vorrangigem Interesse. Auch kleine Städte wie Umag und Novigrad oder im Landesinneren Motovun und Groznjan zeigen immer noch ihr venezianisches Kleid.

Rijeka, die größte Stadt im Golf von Kvarner, wird jeder Besucher dieser Region passieren, ihr altes Zentrum und ihr schicker Corso verdienen aber mehr Aufmerksamkeit. Opatija, das als Abbazia schon vor mehr als 100 Jahren Tourismuskarriere machte, ist wieder in den höchsten Rang kroatischer Adriabäder aufgestiegen und prunkt wie das nahe Lovran mit Villen aus der k. u. k. Zeit. Auf den Inseln Cres, Lovinj, Krk und Rab liegen viele kleinere Badeorte, aber auch sehenswerte alte Städte und landschaftlich attraktive Buchten.

Im verkarsteten, wasserlosen Gebirge, das sich längs der Küste als breiter Gürtel hinzieht, liegen vier der sieben Nationalparks des Landes: Risnjak, Plitvicer Seen, Nord- Velebit und Paklenica. Die Landschaft des Gorski Kotar im Norden und das Velebit - gebirge im Süden sind Dorados für Wanderer, Bergsteiger, Mountainbiker und Frei kletterer. Die Wasserfälle und Travertinterrassen der Plitvicer Seen stellen ein weltberühmtes Naturdenkmal dar. An der Küste dieses Gebirgszuges gibt es nur wenige kleine Orte und das alte Senj, ehemals ein Rückzugsort christlicher Flüchtlinge, die von hier aus im Piratenstil gegen die Türken kämpften.

Dalmatiens kleine Städte und pittoreske Fischerorte wirken alle wie stehen geblieben in ihrer Entwicklung, als ob immer noch Venedig oder Ragusa die Herrschaft über die dalmatinische Adria ausübten. Zadar ist Norddalmatiens zentraler Ort, römische Gründung, von Venedig überformt. Aus dem vorgelagerten Archipel stechen die Doppelinsel Ugljan- Pavman und das Eiland Dugi Otok heraus.

In Sibenik ist der Dom ein spätmittelalterliches Wunderwerk, der nahe Krka-Nationalpark mit seinen Wasserfällen und Sinterterrassen steht jenem an den Plitvicer Seen nicht nach. Draußen in der Adria lädt der Nationalpark Kornaten mit seinen mehr als 100 Inseln zu Entdeckungen mit dem Boot ein.

Mitteldalmatien wird von der dalmatinischen Metropole Split dominiert. Von hier aus erreicht man Trogir mit seinem mittelalterlichen Zentrum, Sinj im Binnenland, Omis und das bei Raftern beliebte Cetinatal. Die Riviera von Makarska mit dem abweisenden Biokovogebirge, vor allem aber die großen Dalmatinischen Inseln Brac, Hvar, das etwas kleinere Vis und das Inselchen Bisevo mit seiner ›Blauen Grotte‹ bilden weitere attraktive Ziele in Mitteldalmatien. Der Sandstrand des Zlatni Rat nahe Bol auf der Insel Brac, das ganz venezianische Städtchen Hvar und der antike griechische Friedhof nahe dem Ort Vis bleiben in Erinnerung.

Süddalmatien ist identisch mit der Region um Dubrovnik. Die Stadt Dubrovnik selbst ist ein architektonisches Juwel. Die Inselchen der Elaphiten und Mljet mit seinem Nationalpark sind von hier aus leicht zu erreichen wie auch die weinreiche Halbinsel Peljesac und die Insel Korcula mit ihrer gleichnamigen, alten und perfekt erhaltenen Stadt.

Nach oben