Sri Lanka

Die tropische Insel präsentiert sich mit unglaublicher Vielfalt: Sandstrände bilden eine herrliche Kulisse für Badefreuden und farbenfrohe Sonnenuntergänge. Legendäre Königsstädte und Heiligtümer begeistern die staunenden Besucher ebenso wie tiefgrüne Berge und stille Seen.

Locations in Sri Lanka

< 1 - 10 von 191 Locations >
  • Karte
  • Liste
Abeys Villa Ferienwohnungen/ -häuser, Panadura MARCO POLO getestet

Abeys Villa Wir hatten 3 Tage in diesem Kleinod. Unsere Gastgeber war sehr entgegekommend und hat uns sogar noch einige tolle Tips…
Mehr »

(1)

Karte

Matara Geographical, Matara MARCO POLO getestet

An der Mündung des Nilwalaflusses gelegen diente Sri Lankas südlichste Stadt unter den Portugiesen und Holländern als…
Mehr »

(0)

Karte

Sinharaja Forest Reserve Botanische Gärten & Parks, Ratnapura MARCO POLO getestet

Dieses letzte, 114 km2 große Regenwaldgebiet der Insel wird als streng geschütztes Biosphärenreservat in der Liste…
Mehr »

(0)

Karte

Curry Leaf Restaurants, Colombo MARCO POLO getestet

In der Hotelanlage des Hilton-Hotels in Colombo befindet sich dieses einzigartige Restaurant. Auf der Speisekarte finden…
Mehr »

(0)

Karte

Hill Club Restaurants, Nuwara Eliya MARCO POLO getestet

Einst beherbergte das Haus einen 1858 gegründeten, sehr vornehmen Club, heute ist in dem britischen Herrenhaus ein…
Mehr »

(0)

Karte

Diya Sisila Restaurants, Bentota MARCO POLO getestet

In diesem kleinen Restaurant direkt am Bentota River gibt es fangfrischen Fisch und eine reiche Auswahl an Meeresfrü…
Mehr »

(0)

Karte

Rodeo Pub & Restaurant Restaurants, Negombo MARCO POLO getestet

Sympathischer Laden im Westernlook, Treffpunkt der Europäer, die in dieser Gegend leben: gutes Essen (Steaks), riesige…
Mehr »

(0)

Karte

Hemadan Restauant & Bar Restaurants, Aluthgama MARCO POLO getestet

Freundliches Gästehaus mit Restaurant im Ortsteil Alutgama, direkt am Bentotafluss. Die besten Hummer und jumbo prawns…
Mehr »

(0)

Karte

Udawalawe-Nationalpark Botanische Gärten & Parks, Uva Province MARCO POLO getestet

Gut 65 km von Hambantota in Richtung Hochland entfernt liegt eines der an Elefanten reichsten Schutzgebiete. Der 308 km2…
Mehr »

(0)

Karte

Kandy Lake Landschaftliche Highlights, Kandy MARCO POLO getestet

Der künstliche See im Zentrum Kandys verleiht der Stadt ihren besonderen Reiz. Der letzte König, Sri Wikrama Raja…
Mehr »

(0)

Karte

< 1 - 10 von 191 >

Wir haben leider keine Locations mit den gewählten Kriterien gefunden.

Location hinzufügen

Highlights

Der Süden

Galle: Wohl keine Stadt Sri Lankas bietet einen derartigen Reichtum an historischen Gebäuden wie Galle. Im holländischen Fort, seit 1988 UNESCO-Welterbe, scheinen ganze Straßenzüge aus der Zeit gefallen.

Yala West (Ruhuna) National Park: Sri Lankas zweitgrößtes Schutzgebiet und mit Abstand das populärste der  Insel weist die weltweit größte Leopardendichte auf. Aber auch die Chance, Wildelefanten und Lippenbären zu sichten, ist recht gut.


Das Kulturelle Dreieck

Anuradhapura: Sri Lankas erste Königsstadt legt Zeugnis für eine buddhistisch geprägte Hochzivilisation ab und ist eines der wichtigsten Pilgerziele der Insel.

Polonnaruwa: In der zweiten Königsmetropole der Insel entfaltet sich zwischen prächtigen Monumenten  einwahres Naturidyll.

Sigiriya: Hübsche Wolkenmädchen, eindrucksvolle Ruinen und eine tolle Aussicht ziehen seit Jahrhunderten die Besucher dieser berühmten Bergfeste in ihren Bann.


Kandy und das Hochland

Kandy: Sri Lankas letzte Königsmetropole bietet eine interessante Mischung aus Geschichte und Kultur, üppiger Natur und etwas kolonialem Flair.

Nuwara Eliya und Umgebung: Nirgends zeigt sich die Insel britischer und kühler als in Sri Lankas höchstgelegener Stadt. Die pittoreske Umgebung lädt zu Spaziergängen ein.

Ella und Umgebung: Seine einmalige Lage macht den Ort zu einem der beliebtesten Ziele im Hochland.

Sinharaja Forest Reserve: Das Schutzgebiet ist berühmt für seinen hohen Anteil endemischer Flora und  Fauna.


Die Ostküste

Nilaveli: Der endlos lange und breite Strand zählt zu den schönsten der Ostküste. Wer gerne schnorchelt, findet unmittelbar vor der Küste eine fischreiche Unterwasserwelt.


Der Norden

Kantarodai: Das buddhistische Heiligtum mit seinen eigentümlichen Miniaturstupas war ab dem 2. Jh. v. Chr. für über 1300 Jahre ein wichtiges Kloster.

Nainativu: Die Insel der Naga-Schlangen zählt zu den wichtigsten buddhistischen Pilgerzielen des Nordens – der Legende nach soll sie vom Erleuchteten höchstpersönlich besucht worden sein.

Nach oben