Der große Überraschungs-Bestseller aus EnglandDer Salzpfad

Was würdest du tun, wenn du alles verlierst?

Alles, was Moth und Raynor noch besitzen, passt in einen Rucksack. Sie haben alles verloren – ihr Zuhause, ihr Vermögen und Moth seine Gesundheit. Mit einem kleinen Zelt machen sie sich auf, den South West Coast Path, Englands berühmten Küstenweg, zu wandern. Von Somerset über Devon und Cornwall nach Dorset, mit einem Budget von nur 50 Euro pro Woche. Mit einem Mal ist ihr Zuhause immer nur dort, wo sie gerade sind.

 

Bei ihrem Abenteuer, das als spontane – in den Augen ihrer Kinder komplett verrückte – Idee begann, finden sie ungeahnten Reichtum an den überraschendsten Orten: in der morgendlichen Tasse Tee vor dem Zelt, in der Stille der kleinsten Kirche Englands in Culbone, im wilden Heidekraut am Wegesrand, im Flug eines Wanderfalken, beim Schwimmen im Mondlicht und im Salz der Küstenluft, das ihnen zum vertrauten Begleiter wird.

 

 

Sie kämpfen mit Vorurteilen, Ablehnung und der Sorge, dass das Geld für den nächsten Tag nicht mehr reicht. Und zugleich entdecken sie auf ihrer großen Wanderung das Glück: herzliche Begegnungen, ihre neu erstarkte Liebe und die Fähigkeit, Kraft aus der Natur zu schöpfen. Allen Prophezeihungen zum Trotz führt sie der mehrmonatige Trip zurück ins Leben und öffnet die Tür zu einer neuen Zukunft.

»Damals hatte ich keine Ahnung, dass der South West Coast Path erbarmungslos war, dass wir fast so viele Höhenmeter bewältigen würden, als würden wir viermal auf den Mount Everest klettern, dass wir über Tausend Kilometer auf einem Weg wandern würden, der zum Teil nur dreißig Zentimeter breit war.« - Raynor Winn

 

Der Salzpfad

Erscheinungstermin: Mai 2019
Umfang: 336 Seiten, 13,5 cm x 21 cm
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-7701-6688-6

 

Im DuMont Reise Shop kaufen

 

„ Für alle Fans von ‚H wie Habicht‘.“
Buchhandlung Waterstones

„Eine wahre Geschichte darüber, wie Hoffnung über Verzweiflung triumphiert und Liebe über alles andere.“
Sunday Times

Wer steckt hinter diesem Buch?

Seitdem Raynor Winn den kompletten South West Coast Path gelaufen ist, unternimmt sie regelmäßig Fernwanderungen und schreibt über Natur und Wildcampen. Sie lebt derzeit mit Ehemann Moth und Hund Monty in Cornwall. „Der Salzpfad“ ist ihr erstes Buch und wurde in England in kürzester Zeit zum von Buchhändlern, Lesern und Kritikern gleichermaßen euphorisch gefeierten Sunday-Times-Bestseller.

Der South West Coast Path

Der South West Coast Path wurde ursprünglich angelegt, um Schmuggler aufzuspüren und ist heute Großbritanniens längster Fernwanderweg – über 1.014 km oder 630 Meilen lang. Aufgrund der vielen Flussmündungen (bei denen der Weg steigt und fällt), muss man als Wanderer auf der gesamten Strecke stolze 35.000 Höhenmeter bewältigen.

Nach oben