Fliegen Mit „Buch an Bord“ mehr Freigepäck bei Condor

Nehmen Sie Bücher mit auf die Flugreise diesen Sommer? Dann dürfen Sie bei Condor ein extra Kilo mit in den Urlaub nehmen. Voraussetzung ist nur ein kleiner Aufkleber „Buch an Bord“, der Ihr Gepäck schmücken muss. Mit dieser Aktion will Condor zusammen mit der deutschen Buchbranche einen zusätzlichen Leseanreiz geben.

Lesen im Urlaub ist ein besonderer Genuss. | © mihtiander, iStock

Die zulässige Gewichtsobergrenze beim Fluggepäck ist schnell erreicht, da müssen schwere Gegenstände oft mal zu Hause bleiben – zum Beispiel Bücher. Schade, finden der deutsche Buchhandel und Condor und haben die Initiative „Buch an Bord“ ins Leben gerufen. Mit einem gleich lautenden Aufkleber, der in stationären Buchhandlungen bundesweit erhältlich ist, darf vom 1. Juli bis zum 31. August 2016 das Limit beim Fluggepäck nun um ein Kilo überschritten werden – alles um des Lesestoffs Willen.

Denn wo lässt es sich genüsslicher lesen als im Urlaub, im Liegestuhl oder schon bei der Anreise im Flugzeug? Lokalen Autorinnen oder regionale Schriftsteller stimmen auf die Atmosphäre eines Landes jenseits aller touristischen Klischees ein und bringen den Leser meilenweit weg vom Alltag. Also, schnell zur nächsten Buchhandlung laufen und Aufkleber für den Urlaub sichern!

» Mehr spannende DuMont Reise-News

Guten Flug wünscht Solveig Michelsen

Mehr Reise-News & Reportagen

Social Media

Nach oben