Portugal Lissabon erhebt Touristen-Steuer ab April

Die ursprünglich ab dem 01.01.2015 vorgesehene Touristen-Steuer für Lissabon wird nun erst ab dem 01.04.2015 erhoben. Die Abgabe von einem Euro pro Aufenthalt gilt zunächst nur für Besucher, die mit dem internationalen Flugzeug oder Schiff anreisen. Ab 2016 soll zusätzlich die Bettensteuer eingeführt werden – diese kostet dann einen Euro pro Nacht.

Lissabon führt neue Tourismusabgaben ein. | © andriybozhok, iStock

Lissabon kostet ab 1. April 2015 „Eintritt“ für international anreisende Gäste per Flugzeug oder Schiff. Doch der eine Euro pro Aufenthalt wird für viele zu verschmerzen sein; Reisende per Auto, Zug oder Bus sowie Kinder sind von der Steuer sogar ausgenommen. Der Stadt aber bringt die neue Kurtaxe willkommene Mehreinnahmen von bis zu sieben Millionen Euro.

Deshalb setzt Lissabon noch eines oben drauf und führt ab 2016 eine neue Bettensteuer ein. Hier wird von Reisenden ein weiterer Euro abgerechnet – allerdings pro Nacht. Als Maximalgrenze für den gesamten Aufenthalt wurde ein Betrag von sieben Euro festgelegt. Die zusätzlichen Einnahmen sollen für touristische Projekte verwendet werden. Dennoch sorgt das Vorhaben für Unstimmigkeiten.

» DuMont Reise Taschenbuch Lissabon

von Solveig Michelsen

Mehr Reise-News & Reportagen

Nach oben