Ramallah

Geographical, Ramallah


Ramallah, Israel
Informationen zu Ramallah:

So wie Tel Aviv Sehnsuchtsziel liberaler Palästinenser ist, so wollen alle neugierigen Israelis am liebsten einmal nach Ramallah (Ram Allah, 60 000 Ew.). Denn die Stadt und ihre kreative, weltoffene Szene boomt - nur 13 km von Jerusalem entfernt! Sie werden sich wundern, wie viele Bars, Restaurants und Clubs Sie in dieser muslimischen Stadt finden werden. Die Damen tragen Kopftuch oder offenes Haar, die Herren am liebsten Poloshirt und verwaschene Jeans. Ramallah ist daher derzeit für moderne Palästinenser der attraktivste Ort der Westbank. Doch man hört auch vor Ort, Ramallah sei in Wirklichkeit ein„5-Sterne-Gefängnis“, weil alle Zugänge, alle Geld- und Warenströme, Wasser, Strom und alle Logistik von Israel abhängen. In Ramallah befinden sich auch die diplomatische Vertretung Deutschlands für die palästinensischen Autonomiegebiete, ein Goethe-Institut und viele NGOs aus Europa, darunter auch Büros deutscher politischer Stiftungen. Diese sind nach vorheriger Anmeldung Ansprechpartner für Informationen über die Alltagssituation der Palästinenser in den A-Zonen. Den wirtschaftlichen Aufschwung verdankt die Stadt auch internationalen Geberländern. Als deutscher Tourist wird man daher mit einem Lächeln empfangen. Beginnen Sie Ihren Bummel am besten am Al-Manara-Platz und schlendern Sie mit offenen Augen durch den riesigen Souk. Sie erreichen Ramallah mit dem Bus oder Auto. Achten Sie darauf, den Wagen in Ostjerusalem anzumieten, da sonst kein Versicherungsschutz im Westjordanland besteht. Ramallah unterliegt palästinensischer Selbstverwaltung und ist seit 1999 Verwaltungshauptstadt des zukünftigen Palästinenserstaats. Hier befindet sich auch der Amtssitz des palästinensischen Präsidenten. Auf dem Gelände des Amtssitzes, Muccada genannt, wurde Yassir Arafat im November 2004 beigesetzt. Wer von Jerusalem anreist, muss im Süden Ramallahs den Checkpoint Qalandia mit aufwendigen Kontrollen passieren. Busreisende müssen die Grenze zu Fuß überqueren, Autoreisende lange Schlangen in Kauf nehmen. Eine Durchfahrt am Checkpoint kann jedoch Ihren Israel-Erfahrungsschatz bereichern. Hier erfahren Sie am eigenen Leib, wie sich Besetzung anfühlt - für beide Seiten.

Kommentare zu Ramallah

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben