Weimarhallenpark

Botanische Gärten & Parks, Weimar

Schwanseestraße
Weimar, Deutschland
Website:
Informationen zu Weimarhallenpark:

Der einstige Garten des Goethe-Zeitgenossen und Verlegers Justin Bertuch wurde 1932 umgestaltet. Heute ist er unter dem Namen Weimarhallenpark ein Ort der Erholung und Ruhe für die Weimarer und ihre Gäste. Am Parkrand liegen das Congress-Centrum Neue Weimarhalle sowie das heute vom Stadtmuseum genutzte einstige Wohn- und Geschäftshaus von Bertuch. Im Sommer erwacht die Seebühne zum Leben, und zahlreiche Open-Airs begeistern Besucher. Von Eiben umsäumt liegt am südwestlichen Parkende das Familiengrab, in dem Bertuch 1822 seine letzte Ruhestätte fand.

Kommentare zu Weimarhallenpark

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben