Lutherhof

Touristenattraktionen, Weimar

Luthergasse 1a
Weimar, Deutschland
Informationen zu Lutherhof:

Bis heute hält sich hartnäckig die Behauptung, Luther habe in dem Haus mit der Nummer 1 in der Luthergasse gewohnt. Das ist aber nicht belegt. In Weimar hielt sich der Reformator jedoch zwischen 1518 und 1540 mehrmals auf, um von der Kanzel der Schlosskirche zu predigen – die Weimarer Landesherren förderten die Reformation. Das Haus gehörte damals Johann Burgkhardt, dessen Bruder Luther freundschaftlich verbunden war. In den späteren Jahren wohnten hier Christoph Martin Wieland und Johann Daniel Falk (1768–1826), der zum Kreis um die Herzoginmutter Anna Amalia gehörte und sich besonders um Kriegswaisen kümmerte. In dem Haus schrieb Falk das bekannte Weihnachtslied „O du fröhliche“. Zwei Häuser weiter, in der Nummer 5, verlebte Christiane Vulpius, Goethes Frau, ihre Kindheit.

Kommentare zu Lutherhof

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben