Gauforum

Architektonische Highlights, Weimar

Friedensstraße 1
Weimar, Deutschland
Website:
Informationen zu Gauforum:

Die Nationalsozialisten wollte in Weimar ein gigantisches Gebäudeensemble errichten, das sogenannte Gauforum. 1937 begannen die Bauarbeiten vor dem Landesmuseum; Adolf Hitler selbst kam zum ersten Spatenstich ange­reist. Trotz des Zweiten Weltkriegs gin­ gen die Arbeiten weiter, erst 1944 wurden sie eingestellt. Entstanden ist ein gewaltiges Gebäudeviereck mit einem 15 000 m 2 großen Aufmarschplatz. Vie­le der ursprünglich geplanten Vorhaben wurden nicht begonnen, oder, wie die riesige Kongresshalle, nicht zu Ende ge­bracht. Nach dem Krieg wurde die Halle provisorisch als Mehrzweckgebäu­de hergerichtet, seit ihrer Fertigstellung 2005 dient sie unter dem Namen Weimar-Atrium als Einkaufszentrum mit Lä­den und Restaurants. Andere Bauten des Komplexes nutzt die Verwaltung des Frei­staats Thüringen. In einem Seiten foyer des sogenannten Turmhauses ist zudem eine Ausstellung über die Geschichte des Fo­rums zu sehen.

Kommentare zu Gauforum

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben