Walluf

Geographical, Walluf


Walluf, Deutschland
Telefon: +49 6123 792230
Website:
E-Mail: info@walluf.de
Informationen zu Walluf:

„Die Pforte des Rheingaus“ ist dessen älteste Weinbaugemeinde und blickt auf eine über 1200-jährige Weinbautradition zurück. So taucht bereits im Jahr 770 in den Chroniken die Bezeichnung „Waltaffa“ auf. Dieser Name ist germanischen Ursprungs und bedeutet Waldwasser – er bezieht sich auf den im Taunus entspringenden Wallufbach. An seinen Ufern befanden sich einst Dutzende Mühlen, allein im Ortsbereich von Walluf wurden zehn gezählt, 16 weitere säumten das Ufer von Martinsthal bis zur Quelle des Bachs in Wambach. Die meisten verfielen im Lauf der Zeit. Nach wie vor begehbar ist hingegen der historische Weg am Bach, der die beiden Ortsteile (zusammen 6300 Ew.) Oberund Niederwalluf miteinander verbindet. Das sich östlich des Bachs am Rhein erstreckende Niederwalluf ist der ältere. Erst nach der Errichtung des Rheingauer Gebücks, der unüberwindbaren Dornenhecke, wurde auch das Gebiet westlich des Wallufbachs besiedelt. In einem winzigen Fachwerkhaus untergebracht ist das Restaurant Zum Treppchen mit köstlichen Speisen, auch für den kleinen Appetit, und guten Weinen. Gemütlich ist es im Kaffee Kränzchen unter Antiquitäten und mit selbst gebackenen Kuchen. Steht Ihnen der Sinn nach Entspannung? Das Anima Centrum für Körper und Geist und Seele bietet mit seinen Meridian-, indischen Sabaady- und körperenergetischen Massagen ein Programm, das sich vom üblichen Wellnesskatalog unterscheidet und tiefe Entspannung und Achtsamkeit für Körper und Geist mit sich bringt

Kommentare zu Walluf

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben