Villach

Geographical, Villach


Villach, Österreich
Telefon: +43 4242 2051888
Fax: +43 4242 2051899
Website:
E-Mail: service@villach.at
Informationen zu Villach:

Die zweitgrößte Stadt Kärntens ist stark von der Eisenbahn geprägt. Hier kreuzen sich die Südbahnstrecke von Wien, die Tauernstrecke von Salzburg und die Schienenstränge, die nach Italien und Slowenien führen. Ein Gutteil der Villacher lebt direkt oder indirekt von der Bahn. Auch die großen Straßenverbindungen treffen sich in Villach. Vom Autobahnkreuz im Osten gehen die Routen weiter nach Italien und durch den Karawankentunnel nach Slowenien. Villach wird auch "Draustadt" genannt: Der Hauptfluss Kärntens, die Drau, fließt mitten durch die Stadt. Auf ihr verkehrt in den Sommermonaten ein Ausflugsschiff. Villach ist zudem die Faschingshauptstadt Österreichs - die TV-Übertragungen der Karnevalssitzungen verzeichnen stets Rekordquoten. Schon in der Bronzezeit war die Gegend besiedelt und auch die Römer ließen sich hier nieder. 1240 wurde Villach als Stadt erstmals urkundlich erwähnt. Von der Befestigungsanlage in einer Schleife der Drau sind heute nur noch Reste zu finden. Eine Blüte erlebte die Stadt im 16. Jh. Den lutherischen Reformideen gegenüber waren die Villacher sehr aufgeschlossen. Große Schäden richteten zwei schwere Erdbeben (1348 und 1690) und zahllose Großbrände an. Im Zweiten Weltkrieg war Villach wegen seiner strategisch wichtigen Lage ein bevorzugtes Ziel der alliierten Bomberverbände. Kaum eine andere Stadt in Österreich wurde so zerstört. Durch all diese Katastrophen ging sehr viel von der mittelalterlichen Bausubstanz verloren. Dennoch ist Villach immer noch eine sehenswerte Stadt mit viel Charme und heute bekannt als Erholungsort mit einem eigenen Thermengebiet.

Kommentare zu Villach

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben