Vat Sisaket

Architektonische Highlights, Vientiane

Lane Xang Ave
Vientiane, Laos
Informationen zu Vat Sisaket:

Das Kloster wurde 1812 durch König Anouvong errichtet und ist dank des guten Zustandes wohl eines der schönsten Klöster der Hauptstadt. Insgesamt ist die Anlage mit über 10000 Buddhastatuen ausgestattet. Viele von ihnen wurden aus anderen bereits zerstörten Tempeln des Landes herbeigeschafft und weisen entsprechende Schäden auf. Die eindrucksvollsten von ihnen repräsentieren die laotische Bronzekunst des 16. und 17. Jahrhunderts. Sehenswert sind auch eine dekorativ geschnitzte Wasserrinne, die an Feiertagen die Statuen rituell mit Wasser übergießen sowie ein vergoldeter Kerzenständer aus dem frühen 19. Jahrhundert mit gut erhaltenen Darstellungen des buddhistischen Kosmos.

Kommentare zu Vat Sisaket

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben