Tomba di Giulietta

Touristenattraktionen, Verona

Via del Pontiere 35
Verona, Italien
Telefon: +39 045 800 0361
Fax: +39 045 801 0729
Website:
E-Mail: castelvecchio@comune.verona.it
Informationen zu Tomba di Giulietta:

Genauso wie das Haus der Julia für touristische Zwecke transformiert wurde, ist auch das Grab der Julia in dieser Form erst seit 1937 vorzufinden. Das Grab ist ein alter Sarkophag, der seit geraumer Zeit in den Örtlichkeiten des Klostern stand und anlässlich einer „Romeo und Julia“-Verfilmung zu dieser Zeit neu gestaltet wurde bzw. seine Örtlichkeit änderte. Heute geben sich viele an diesem Ort das Jawort. Zudem wird hier eine ganz besondere Tradition gepflegt – seit den 1930er Jahren hinterlassen die Menschen hier Briefe an Julia oder schicken sie per Post. Den Ursprung hat die Tradition bei einem Angestellten der Örtlichkeit, der für die vielen Besucher eine wahrhafte Traumwelt schaffte. Diese bedankten sich oft per Post für die schöne Zeit. Der Angestellte antwortete auf die Briefe und brachte immer zum Ausdruck, dass er in Julias Namen antworte. Die Tradition gibt es bis heute, jedoch gibt es nun einige Sekretäre, die sämtliche Sprachen beherrschen und auf die Briefe antworten.

Kommentare zu Tomba di Giulietta

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben