Mila 23

Geographical, Mila 23


Mila 23, Rumänien
Informationen zu Mila 23:

Interessant in diesem Fischerdorf mitten im Sumpf nördlich des Sulina-Arms, das seinen Namen nach der 23. Flussmeile erhielt, ist die so genannte cherhana, die Sammelstelle für frisch gefangenen Fisch. Hier geben die Fischer aus der Umgebung ihre Beute ab und trinken anschließend in der Bar nebenan ein Glas auf ihren Fang. Der Ort ist ein guter Startpunkt für Touren zu den Pelikankolonien an den Seen Matiţa, Leghianca Roşca und zu den schwimmenden Inseln Stipoc und Chilia. Der ehemalige Ruder-Olympiasieger Ivan Patzaichin betreibt hier in seinem Geburtsort gemeinsam mit Partnern ein Ökotourismus-Zentrum, das Paddeltouren im traditionellen Boot der Lipovener, dem canotca, anbietet. Ausgestattet mit einem Audioguide können Sie beim Paddeln die Vogelstimmen identifizieren, dazu gibt es eine Broschüre mit nützlichen Infos. Nur per Schiff ab Tulce.

Kommentare zu Mila 23

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben