Piazza della Signoria

Touristenattraktionen, Firenze

Piazza della Signoria
Firenze, Italien
  • 4.5 4.5 5 0 8 (8)
Informationen zu Piazza della Signoria:

Dieser vom wehrhaften Palazzo Vecchio dominierte Platz ist schlichtweg beeindruckend. Die statuengeschmückte Loggia dei Lanzi und die Galleria degli Uffizi schließen die Südseite der Piazza, an der Nordseite befindet sich der Palazzo Uguccioni (1559) und an der östlichen Ausbuchtung des Platzes der Palast des Handelsgerichts (1359), an dessen Fassade die Wappen der 21 Zünfte angebracht sind. Die der Palastfront gegenüberliegenden Gebäude mit Cafés und Geschäften wurden Ende des 19. Jhs. Dem historischen Stil angepasst. Durch die vielen Skulpturen und Denkmäler erhält der große Platz eine aufgelockerte Atmosphäre. So stehen vor dem Palazzo Vecchio der überlebensgroße David aus Marmor von Michelangelo (1504, Kopie, Original in der Galleria dell'Accademia), die Doppelplastik Herkules und Cacus von Baccio Bandinelli (1533) und Donatellos um 1460 geschaffene Bronzegruppe Judith und Holofernes (Kopie, Original im Palazzo Vecchio). Zwischen dem kolossalen Neptunbrunnen von Bartolomeo Ammanati (1565) und dem Reiterstandbild Cosimos I. de'Medici von Giambologna (1594) ist eine Granitplatte mit der Jahreszahl 1498 in den Boden eingelassen. Hier kamen der Dominikanermönch Girolamo Savonarola und zwei seiner Anhänger auf Verlangen des Papsts Alexander VI. auf dem Scheiterhaufen ums Leben. Alljährlich am 23. Mai, dem Todestag, legen Kirche und Stadt hier Blumen nieder.

Lage
Altstadt
Nach oben