Parque Nacional Tortuguero

Landschaftliche Highlights, Tortuguero


Tortuguero, Costa Rica
Informationen zu Parque Nacional Tortuguero:

Zu den eindringlichsten Erlebnissen einer Reise durch Costa Rica gehört die Fahrt durch den Nationalpark Tortuguero, ein gut 190 km2 großes Tierschutzgebiet. Es besteht aus einem System von Lagunen und Kanälen, die mit dem traditionellen Einbaum wie auch mit größeren Booten befahren werden. Der Park ist Heimat für Seekühe und Hunderte von Vogelarten. In den unzugänglichen Feuchtwäldern jagen Ozelot und Jaguar, Temperaturen um die 30 °C und häufige Niederschläge schufen eine selbst für Costa Rica außergewöhnlich artenreiche Vegetation. "Tortuga" heißt Schildkröte, und tatsächlich sind die Strände des Parks Brutplatz für Meeresschildkröten. Von Juli bis Oktober schwimmen die trächtigen Weibchen in Nächten mit hellem Mondlicht zur Eiablage an Land, darunter auch die bis zu 200 kg schwere Grüne Meeresschildkröte. Tortuguero ist ab Moín mit Booten auf Kanälen zu erreichen, die parallel zur Küste nach Norden führen. Anreise auf dem Wasserweg auch ab Puerto Viejo de Sarapiquí, Cariari/La Pavona und Siquirres sowie per Flug von San José zum Flugplatz bei der Schildkrötenstation. Die Zahl der Besucher ist auf 350 pro Tag begrenzt.

Kommentare zu Parque Nacional Tortuguero

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben