Harajuku

Geographical, Tokyo


Tokyo, Japan
Informationen zu Harajuku:

Jung, modisch, schick und schrill ist dieses Viertel. Doch auch das traditionelle Japan findet sich hier: Der Meiji-Schrein, dessen Haupteingang nur wenige Meter vom Bahnhof Harajuku entfernt liegt, ist Tokios wichtigstes Shinto-Heiligtum. Wo Harajuku, das Viertel um die gleichnamige S-Bahn-Station, anfängt und aufhört, weiß niemand so richtig - die Grenzen nach Shibuya sind fließend. In der Straße Takeshita-dōri steht Harajuku für Street-Fashion, Kreativität und schrille Kreationen. Gleich nebenan, auf Tokios Prachtboulevard, der Omotesandō, geben sich internationale und japanische Topdesigner ein Stelldichein. Hier ist eines der Lieblingsreviere der marken- und modebewussten Hauptstadtbewohner. Sehr spannend sind auch die Seitenstraßen der Flaniermeile, in denen man kleine Läden junger Modemacher, Friseure, Interieurdesigner und Restaurants erkunden kann. Die nahegelegene Cat Street hat eine ganz eigene Atmosphäre mit bunten Läden, die von Schnickschnack bis funktionaler Outdoor-Bekleidung alles bieten.

Kommentare zu Harajuku

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben