Varasem KGB Peakorter

Architektonische Highlights, Tallinn

Pikk 59
Tallinn, Estland
Telefon: +372 640 3050
Website:
Informationen zu Varasem KGB Peakorter:

In diesem Gebäude war früher der Geheimdienst KGB heimisch. Der KGB soll die Turmspitze der nahe gelegenen Olaikirche als Antenne für Funkübermittlungen genutzt haben. Obwohl die Esten bei der Entfernung städtebaulicher Erinnerungen an die Besatzer ziemlich gründlich vorgegangen sind und es nicht mehr viele Spuren der sowjetischen Vergangenheit im Stadtbild gibt, ist dieses Gebäude - früher das meistgefürchtete der Stadt - stehen geblieben. Es wird heute als Wohn- und Geschäftshaus genutzt. Nur die zugemauerten Kellerfenster und ein Schild in estnischer Sprache erinnern noch daran, dass hier für zahlreiche Esten der Weg ins sibirische Straflager begann. Übersetzt heißt es: "In diesem Gebäude war der Unterdrückungsapparat der sowjetischen Besatzungsmacht zu Hause. Hier begann der Leidensweg Tausender Esten."

Kommentare zu Varasem KGB Peakorter

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben