Páros

Landschaftliche Highlights, Páros


Páros, Griechenland
Informationen zu Páros:

Páros hat sich in den 1980er-Jahren zum Drehkreuz der Fährlinien in der Ägäis entwickelt. Dadurch ist es zur dritten großen Ferieninsel neben Mykonos und Santorin geworden. Nach Páros kommen v.a. junge Individual- und Rucksackurlauber, deshalb sind die Preise niedrig. Neben vielen Mittelklassehotels gibt es Privatzimmer und Campingplätze. Die Insel lockt mit ihren vielen schönen Stränden, die mit Bussen und Booten zu erreichen sind, aber auch gute Spots für Surfer und ein intensives Nachtleben machen Páros attraktiv. Zudem hat die Insel mehrere Orte mit intakten kykladischen Ortskernen zu bieten, so den Haupt- und Hafenort Parikiá, Náoussa an der Nordküste und Léfkes in den Bergen. In der Antike war Páros die reichste Insel der Ägäis. Hier wurde Marmor von einzigartiger Qualität abgebaut. Die unterirdischen Marmorstollen, z.B. den bei Maráthi, kann man heute auf eigene Faust erkunden. Neben einigen archäologischen Stätten gibt es außerdem viele Kirchen und Klöster - und man kann eine Wanderung auf dem Pflaster einer byzantinischen Straße unternehmen.

Kommentare zu Páros

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben