Fregate Island Private

Hotels, Fregate Island


Fregate Island, Seychellen
Informationen zu Fregate Island Private:

Was einst für Freibeuter als Unterschlupf und Versteck für ihre Schätze diente, ist heute ein Schmuckkästchen des Seychellen-Tourismus. In den 1990er-Jahren kam ein Schweizer auf die gewinnbringende Idee, hier ein Resort zu errichten. Und wenn ein Eidgenosse etwas in die Hand nimmt, dann kommt am Ende Qualität dabei heraus, und zwar vom Allerfeinsten. Noch Fragen? Vielleicht nur eine einzige: Was ist das Besondere an diesem gerade mal 2 km2 großen Granitinselchen? Ganz einfach: Ein Urlaub hier ist die Vorstufe zum Himmel – man fühlt sich so frei wie die hier beheimateten majestätischen Fregattvögel, nach denen die Insel benannt ist. Nebenbei ist die Insel ein einzigartiges Freiluftrestaurant, wo an jeder x-beliebigen Stelle diniert werden kann – egal ob auf einem Felsen, unter Palmen oder am Strand. Logisch, dass in einem so exquisiten Ambiente Feinschmeckergerichte auf Sterneküchenniveau serviert werden. Rundherum verteilen sich 16 betörend luxuriöse Chalets weitläufig über die Insel. Sie sind nicht nur sehr geräumig (300–500 m2), sondern verfügen auch über eigene Pools, falls die die sieben Strände mal zu langweilig werden. Das hat natürlich alles seinen Preis – bei 4000 Euro pro Nacht geht‘s los ... Wer sich sportlich betätigen möchte: Ein 11 km langes Netz aus kleinen Dschungelpfaden überzieht die Insel, die zu Fuß oder mit dem Mountainbike erkundet werden könne. Wen es aufs Wasser zieht, der darf zwischen verschiedenen Boots- und Schiffstypen bzw. -touren inklusive Hochseefischen wählen. Außerdem stehen Segel-, Surf- und Kajakausrüstung zur Verfügung. Tauchnarren kommen bei Scuba Diving sowohl tags als auch nachts auf ihre Kosten.

Gastronomie
Restaurant
Freizeit
Wellness, Schwimmbad

Kommentare zu Fregate Island Private

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben