Schloss Hohenschwangau

Architektonische Highlights, Schwangau

Alpseestrasse 12
Schwangau, Deutschland
Telefon: +49 8362 930830
Website:
E-Mail: info@ticket-center-hohenschwangau.de
Informationen zu Schloss Hohenschwangau:

Maximilian II. ließ die einstige Ritterburg im romantisierenden Stil der Neugotik umbauen. Von 1832 bis 1836 diente das Schloss Maximilian als Sommersitz. König Ludwig erlebte hier seine Jugend, und schon als Kind faszinierten ihn die zahlreichen Fresken aus Sagen und spannenden Geschichten, die man auch heute noch auf Hohenschwangau findet.Überall stößt man auf die Figur des Schwans: ein erhabenes Tier mit langem Hals und wachen Augen - das Lieblingstier Ludwigs. Im Helden- oder Rittersaal werden Sie am deutlichsten mit der Großzügigkeit der Burg konfrontiert - er nimmt die ganze Breite des Schlosses ein. Die Decke aus Stuckgips wurde mit neugotischen Verzierungen auf rosafarbenem Grund und mit plastischen silbernen Sternen geschmückt. 1832/33 hatte Maximilian in der Türkei orientalische Ornamente kennengelernt und war so davon beeindruckt, dass er das Schlafzimmer (Orientzimmer) seiner Frau, Königin Marie, neu einrichten ließ.

Lage
Berge
Öffnungszeiten
April bis Okt: tägl. 8-17.30 Uhr; Nov bis März: tägl. 9-15.30 Uhr
Museen und Ausstellungen auf webmuseen.de

Kommentare zu Schloss Hohenschwangau

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben