Skála (Old Port)

Touristenattraktionen, Firá


Firá, Griechenland
Informationen zu Skála (Old Port):

Ein breiter, kopfsteingepflasterter Weg verbindet die Kraterrandgasse von Firá über 587 Stufen mit dem alten Hafen der Stadt, den die Einheimischen (wie viele Schiffslandeplätze in Griechenland) skála nennen. Früher machten hier Fischerboote und Lastensegler fest. Heute entsteigen vor allem die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe ihren Tenderbooten, die zwischen den Luxuslinern und dem Kai hin- und herpendeln. Dutzende von Maultiertreibern warten dort unten schon auf sie, um sie in etwa 15-minütigem Ritt nach oben zu tragen. Der Weg zwischen Firá und Skála ist deutlich von den Tieren gekennzeichnet. Man muss aufpassen, nicht von den Mulis überrannt zu werden und nicht in ihren Mist zu treten. Dennoch lohnt der Weg hinunter – man kann ja als Alternative die Kabinenseilbahn benutzen. Am Kai gibt es ein paar Cafés, Tavernen, Souvenirshops und ein Reisebüro.

Kommentare zu Skála (Old Port)

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben