Caldera Beach

Strände, Akrotiri


Akrotiri, Griechenland
Informationen zu Caldera Beach:

Der griechische Name der kleinen Uferzone direkt an der Caldera tief unterhalb der Steilküste bedeutet „Lagerräume“. Hier hatten die Bewohner des Dorfs Akrotíri noch bis zur Mitte des 20. Jhs. kleine Lagerschuppen und -höhlen, in denen sie ihre Fischernetze verwahrten und Waren, die verschifft werden sollten. Heute führt ein steiler Feldweg von der Hauptstraße aus hinunter. Der Weg endet vor der guten Taverne Remézzo, in der alle Arten von Fisch lecker zubereitet werden. Auf der Terrasse kannst du einige der bizarrsten getrockneten Weinstöcke der Insel sehen. Die flach über dem Boden wachsenden Rebstämme legten sich so flach übereinander, dass die abgestorbenen Pflanzen nun fast wie geflochtene Körbe aussehen. An die Terrasse grenzt der etwa 100 m lange, steinige Caldera Beach als einziger Inselstrand direkt am Krater. Die gesamte Bucht nennt man auch Bálos Bay.

Kommentare zu Caldera Beach

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben