Salzburg

Geographical, Salzburg

Griesgasse
Salzburg, Österreich
Informationen zu Salzburg:

Salzburg ist eine Stadt zum Verlieben: im Frühling in den nach Flieder duftenden Mirabellgarten, im Sommer in die Festspielklänge, im Herbst in die nebelverhangene Salzach und im Winter in den verschneiten Gaisberg. Und trotzdem lassen sich das große geschichtliche Erbe und die Tradition als Landeshaupt- und Universitätsstadt nicht immer harmonisch mit der Eigenschaft als Verwaltungs- und Handelszentrum verbinden. Die Festspiele als mächtiger Wirtschaftsfaktor geben in vielem den Ton an, und das nicht nur, wenn sich der Taktstock hebt. Zum Festspielbezirk gehören das aus der ehemaligen Winterreitschule entstandene Kleine Festpielhaus, in ein 'Haus für Mozart' umgebaut, des Weiteren die Felsenreitschule, die durch ihre beeindruckende Kulisse besticht, und nicht zuletzt das Große Festspielhaus mit mehr als 2000 Sitzplätzen. Auf dem Kapitelplatz hinter dem Dom kann man Festspielproduktionen gratis auf der Großleinwand erleben. Ein Blick von der Festung, vom Mönchsberg oder vom Kapuzinerberg auf die Stadt zeigt deren Gliederung in den Dombezirk mit den zahlreichen Kirchen und Klöstern, in die sich anschließende Fürstenstadt mit großen Plätzen und feudalen Palästen sowie in die Bürgerstadt, deren mittelalterliche Struktur mit engen, verwinkelten Gassen - Getreide-, Juden-, Gstätten- oder Steingasse - weitgehend erhalten geblieben ist. Charakteristisch sind die Durchhäuser, jene Durchgänge von der Getreidegasse zum Universitätsplatz oder zur Seite der Griesgasse hin, die die tiefen Häuserblöcke erschließen, die Wege verkürzen und kleine Geschäfte und Cafés beherbergen. Bei einer Bootsfahrt auf der Salzach - auch bei Nacht, inklusive Candle-Light-Dinner - ergeben sich neue Aus- und Einblicke. Die Anlegestelle ist beim Makartsteg auf der rechten Altstadtseite.

Kommentare zu Salzburg

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben