Schloss Salem

Architektonische Highlights, Salem

Langer Weg
Salem, Deutschland
Telefon: +49 7553 9165336
Website:
E-Mail: schloss@salem.de
Informationen zu Schloss Salem:

Ein kulturelles Schmuckstück am Bodensee ist das Schloss Salem. Es existiert seit 1134 und wurde anfangs von Zisterziensern bewohnt. Der prächtige gotische Baustil ist auch heute noch erkennbar, genauso wie die späteren barocken Einflüsse. Sehenswert sind das Münster und die Innenräume der Abtei, welche von den Mönchen mit beeindruckenden Stuckaturen und Malereien versehen wurden. Touristen können heute große Teile der Anlage mit ihren Ausstellungen besichtigen, an Führungen teilnehmen oder Konzerte besuchen. Auch eine Schule nutzt die Räumlichkeiten von Schloss Salem. Sie wurde 1920 von Prinz Max von Baden und Kurt Hahn gegründet. Außer den geschichtsträchtigen Gebäuden gibt es auf der Anlage aber noch viel mehr zu sehen: Kunsthandwerker, wie Schuhmacher oder Glasbläser, führen die alten Traditionen fort und der weitläufige Park mit Spielplatz schafft die beste Atmosphäre für eine Pause. Große und kleine Feuerwehrmänner können auch ein Museum besuchen, welches ehemalige Geräte der Mönche zeigt.

Öffnungszeiten
Kloster und Schloss: 1. April-1. Nov.: Mo.-Sa. 9.30-18, So./Feiertag 10.30-18 Uhr, Täglich Führungen durch Schloss und Münster. Winteröffnungszeiten Klostermuseum (Schloss geschlossen): 2. Nov.-Ende März: Sa./So./Feiertag 11-16.30 Uhr, So./Feiertag um 14 Uhr Führung 'Weg durch die Jahrhunderte' zum klösterlichen Leben in Salem. Führungen und Weinproben für Gruppen jederzeit mit Voranmeldung.
Öffnungszeiten
1. April bis 1. Nov: Mo-Sa 9.30-18 Uhr, So+Ft 10.30-18 Uhr; Übrige Zeit (nur Klostermuseum): Sa-So+Ft 11-16.30 Uhr
Museen und Ausstellungen auf webmuseen.de

Kommentare zu Schloss Salem

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben