Greifswalder Bodden

Landschaftliche Highlights, Greifswald


Greifswald, Deutschland
Informationen zu Greifswalder Bodden:

Der Greifswalder Bodden wirkt mit seinen leeren Stränden und dem oft verhangenen Licht wie die verwunschene Landschaft aus einem Fantasyfilm. An den Stränden von Ludwigsburg, Loissin oder Lubmin finden Sie eine sanfte, naturbelassene Küste ohne viele Touristen. Für Kite- oder Surfanfänger ist der Bodden die ideale Übungsfläche mit viel hüfttiefem Wasser, vor allem rund um das kleine Seebad Lubmin. Das ist ein Geheimtipp für alle, denen die großen Seebäder Usedoms zu überlaufen sind. Der Bodden, eine Bucht mit kaum salzigem Wasser, ist ein Produkt der letzten Eiszeit. Das besondere Flair der Lagune hat der Greifswalder Maler Caspar David Friedrich immer wieder eingefangen. Der Romantiker wäre heutzutage sicher ein begeisterter Photoshopper: Motive rund um den Bodden wie die Greifswalder Klosterruine hat er gern in andere Landschaften hineingemogelt. Der wichtigste Grund, am Bodden nicht nur vorbeizufahren, ist Greifswald selbst. Die Hanse- und Universitätsstadt mit ihrer über 800-jährigen Geschichte ist die Metropole Vorpommerns, eine lebendige Studentenstadt mit viel Kultur, die sogar mit so etwas wie Nachtleben aufwarten kann (wenn nicht Semesterferien sind).

Kommentare zu Greifswalder Bodden

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

POIs in der Nähe

Nach oben