Kościół Wang

Architektonische Highlights, Karpacz

Na Śnieżkę 8
Karpacz, Polen
Telefon: +48 75 752 82 90
Website:
Informationen zu Kościół Wang:

Das Gotteshaus oberhalb von Karpacz im Ortsteil Bierutowice ist das bekannteste Baudenkmal im schlesischen Riesengebirge, ein bezauberndes Zeugnis skandinavischer Holzbaukunst im romanischen Stil. Der preußische König reiste 1844 höchstpersönlich nach Brückenberg (heute ein Ortsteil von Karpacz), um an der Weihung der Kirche teilzunehmen. Der Landschaftsmaler Jan Christian Dahl, ein Schüler Caspar David Friedrichs, erwarb 1841 diese in Norwegen zum Abbruch bestimmte Stabkirche (das tragende Gerüst besteht aus Stäben) im Auftrag von Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV. Wäre es nach dem Monarchen gegangen, würde das Kleinod aus dem frühen 13. Jh. heute auf der Berliner Pfaueninsel stehen. Gräfin Friederike von Reden jedoch konnte den König überreden, das Kirchlein im Riesengebirge aufstellen zu lassen. Zum Dank dafür wurde der Gräfin schräg gegenüber dem Kircheneingang ein Denkmal (1856) gesetzt. Besonders wertvoll an der Kirche Wang sind die Schnitzereien an den Kapitellen und Portalen; der massive, 24 m hohe Glockenturm ist eine etwas spätere Zugabe, er entstand auf Wunsch des Preußenkönigs nach einem Entwurf des Schinkelschülers Friedrich August Stüler.

Kommentare zu Kościół Wang

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben