Ródos

Geographical, Ródos


Ródos, Griechenland
Website:
Informationen zu Ródos:

Die Altstadt von Rhodos ist ein Gesamtkunstwerk. Innerhalb der vollständig erhaltenen Stadtmauern mischen sich Bauten aus der Ritter- und der Türkenzeit mit antiken Überresten. Unbedingt sehenswert ist das heute als Archäologisches Museum genutzte Ordenshospital aus dem 15. Jh. mit seinem großen Krankensaal und dem arkadengesäumten Innenhof. Die Ritterstraße mit den kleinen Palästen der unterschiedlichen Landsmannschaften des Ordens verbindet das Hospital mit dem Großmeisterpalast (Mai-Okt. Mo 11.30-19.40, Di-So 8.30-19.40, Nov.-April Di-So 8-15 Uhr), der während der italienischen Besatzungszeit nach alten Vorlagen phantasievoll wieder aufgebaut wurde. Mit Fresken aus dem 13.-15. Jh. geschmückt ist die Kirche Ágios Fanúrios in der gleichnamigen Gasse. An die jüdische Vergangenheit der Insel erinnert die 1577 gegründete Synagoge (Odós Dosiádou). Der Mandráki-Hafen ist mit seinen vielen Yachten und Ausflugsbooten einer der schönsten in der Ägäis. An ihm liegen auch die innen vollständig im traditionellen Stil ausgemalte Kirche Evangelismós und die orientalisch-verspielte Markthalle Néa Agorá, die neben Marktständen auch viele einfache Grillrestaurants und Konditoreien beherbergt. Ein Hort der Ruhe ist der kleine Türkische Friedhof. Der Aufstieg auf den Monte Smith oberhalb der Stadt lohnt sich wegen des Ausblicks und den Überresten antiker Bauwerke: Hier befinden sich das rekonstruierte Stadion und das Odeon sowie einige Säulen eines Apollon-Tempels.

Kommentare zu Ródos

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben