Hoher Sonnblick

Landschaftliche Highlights, Heiligenblut am Großglockner


Heiligenblut am Großglockner, Österreich
Informationen zu Hoher Sonnblick:

Ausgangspunkt für den Aufstieg zum Sonnblick ist die Fleißkehre knapp 100 km nordwestlich von Spittal an der Großglockner-Hochalpenstraße in ca. 1500 m Höhe. Von hier führt nach kurzer Steigung ein sanfter Wanderweg zum Wirtshaus Alter Pocher. Im Stil des 16. Jhs. hat man hier das alte Goldgräberdorf Heiligenblut wiederbelebt, in dem Sie beim Goldwaschen nach Nuggets suchen können. Unterhalb des Sonnblicks liegt der Stausee Zirmsee. Vom See aus lockt der Gipfel (3105 m) des Hohen Sonnblick. Die Tour hinauf ist eine Herausforderung, denn dabei müssen Sie den Sonnblickgletscher überqueren. Seil und Steigeisen sind Voraussetzung für den Aufstieg, der aber eine Belohnung bereithält, denn wie ein Adlerhorst thronen am Gipfel des Bergs das Zittelhaus und die meteorologische Station, Europas höchste ganzjährig besetzte Wetterstation. Im Zittelhaus ist Platz für 90 Bergsteiger. Und es ist lohnend, hier zu übernachten: Einen Sonnenaufgang am Sonnblick vergisst man nicht.

Kommentare zu Hoher Sonnblick

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben