Karlín

Geographical, Prag


Prag, Tschechische Republik
Informationen zu Karlín:

In dem alten Arbeiterviertel gab es früher die dunkelsten Ecken von Prag. Dann kam das Hochwasser von 2002, das hier teils bis in den ersten Stock stand – und danach mit der Renovierung der Neustart für das ganze Viertel. Rund um die Kyrill- und-Method-Kirche gibt es heute coole Shops und Bistros, die leer stehende Ferdinandskaserne aus der 1840er-Jahren ist eine improvisierte hippe Eventlocation (Kasárna Karlín). Markantester Bau des Viertels ist das Negrelli-Eisenbahnviadukt (1850) – die nach der Karlsbrücke zweite Prager Moldauquerung. Nach dem für 2020 geplanten Abschluss der Totalrenovierung sollen in die knapp hundert Hochbahnbögen Bars, Cafés und Geschäfte einziehen.

Kommentare zu Karlín

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben