Kaiserliche Matrosenstation Kongsnæs

Architektonische Highlights, Potsdam

Schwanenallee 7
Potsdam, Deutschland
Website:
Informationen zu Kaiserliche Matrosenstation Kongsnæs:

Der einzige Gebäudekomplex norwegischer Holzbaukunst in Deutschland liegt am Ufer des Jungfernsees. Fast 4 m hoch ist das Eingangstor der kaiserlichen Marinestation, die bis auf das Kapitänshaus, die Matrosenkaserne und den Bootsschuppen zerstört worden war. Als Erstes ist das ehemalige Empfangsgebäude, die sogenannte "Ventehalle", für die Rekonstruktion vorgesehen, in die nun ein Café-Restaurant zieht. Kaiser Wilhelm II. erfreute sich bei seinen Nordlandfahrten an der norwegischen Holzarchitektur. "So ein Ding will ich auch haben", soll er 1890 zum norwegischen König Oskar II. gesagt haben und ließ für die Matrosen der kaiserlichen Marine das Ensemble im norwegischen Drachenstil errichten.

Kommentare zu Kaiserliche Matrosenstation Kongsnæs

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben