Stary Rynek

Touristenattraktionen, Poznań

Stary Rynek
Poznań, Polen
Informationen zu Stary Rynek:

Eines der schönsten Renaissancegebäude Europas steht auf dem mittelalterlichen Marktplatz Stary Rynek im Herzen der Stadt - das von Giovanni Baptista di Quadro im 16. Jh. erbaute Rathaus. Auf dem Rathausturm sind Schlag zwölf Uhr mittags zwei kämpfende Ziegenböcke zu sehen. Der Legende nach stürzte sie ihr Zwist ins Unglück bzw. in einen unter ihnen fließenden Bach. Das Motiv findet sich als Mahnung auch im Posener Wappen. Neben dem Rathaus stehen die Tuchhallen (14. Jh.) und die Krämerhäuser mit ihren charakteristischen Laubengängen (15./16. Jh.). Repräsentative Bürgerhäuser aus verschiedenen Epochen umgeben den Markt, in einem befindet sich das Martinsmuseum: Hier dreht sich alles um die Tradition des hl. Martin. Backen Sie Ihre eigenen Martinshörnchen! Seit 1915 erinnert die Brunnenfigur „Bamberka“ auf der westlichen Seite des alten Rathauses an den Dreißigjährigen Krieg: Die Bevölkerung Großpolens war dezimiert, und der Posener Rat bot Immigranten aus dem Raum Bamberg eine neue Lebensgrundlage an. Vom Markt führt die Seitengasse ul. Gołębia zur dreischiffigen Basilika der St.-Stanisław-Pfarrkirche, einer Perle des polnischen Barock, die mit ihrer knallroten, doppeltürmigen Fassade diesen Teil der Altstadt dominiert.

Kommentare zu Stary Rynek

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben