Ostrów Tumski

Geographical, Poznań

Ostrów Tumski
Poznań, Polen
Informationen zu Ostrów Tumski:

Östlich der Altstadt liegt die Dominsel Ostrów Tumski, der älteste Stadtteil Posens. Die Anfänge der erzbischöflichen St.-Peter-und-Paul-Domkirche, des ältesten Baudenkmals der Stadt, gehen auf die Gründung des Posener Bistums im Jahre 968 zurück. Heute befinden sich dort die Gräber von Polens Gründungsherrschern Mieszko I. und Bolesław I., genannt der Tapfere. Südlich des Doms, im spätgotischen Psaltergebäude, wurden früher die Sänger des Kathedralenchors untergebracht. Daneben befindet sich die kleine Kirche der hl. Jungfrau Maria. Der spätgotische Bau (1431-47) steht wahrscheinlich an der Stelle der ca. 965 von Dobrawa, der Gattin von Mieszko I., gestifteten Burgkapelle. Nördlich davon sieht man den Renaissancebau der Lubranski-Akademie, der ersten höheren Schule Posens, 1518 gegründet.

Kommentare zu Ostrów Tumski

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben