Aqueduto das águas livres

Architektonische Highlights, Lisboa

Calçada da Quintinha 6
Lisboa, Portugal
Telefon: +351 21 810 0215
Website:
Informationen zu Aqueduto das águas livres:

Der Aquädukt der freien Wasser ist eines der imposantesten Wahrzeichen der Metropole. Obwohl Lissabon vom Tejo-Delta fast eingeschlossen ist, war Wassermangel jahrhundertelang das Hauptproblem der Stadt. König D. João V. (1705-1750) gab den Aquädukt in Auftrag, den Bau bezahlte das Volk mittels einer Wasserabgabe. Das Wasser wurde fast 19 km unter- und oberirdisch bis zum Reservoir Mãe d'Água (Mutter des Wassers) beim Amoreiras-Shoppingcenter geführt. Das monumentale Bauwerk überstand wundersamerweise selbst das Erdbeben von 1755 unbeschadet, erst 1967 wurde der Betrieb endgültig eingestellt. Die knapp 1 km lange Überbrückung des Alcântara-Tales bildet den eindrucksvollsten Teil des Aquädukts. Er besteht aus 35 Bögen, der größte ist 65 m hoch und 29 m breit. Den Fußweg über den Aquädukt kann man heute wieder begehen. Er ist nur in eine Richtung passierbar, bietet aber einen tollen Ausblick.

Kommentare zu Aqueduto das águas livres

Es wurde noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Nach oben